Ökologische Produkte aus dem wemio-Onlineshop im Alltagstest

01.11.2016
Laura testet die Water Bobble Trinkflasche

Die Water Bobble Trinkflasche erhält die volle Punktzahl: fünf von fünf Sternen! (Foto: WEMAG/Rudolph-Kramer)

Manchmal steckt der Teufel in den Details: Da weckt einen morgens der Wecker, man putzt sich ganz normal die Zähne, frühstückt gemütlich, lädt parallel noch mal den Akku seines Smartphones auf, fährt zur Arbeit, geht danach im Park joggen, um abzuschalten, denkt dabei noch daran, ausreichend zu Trinken mitzunehmen, setzt sich anschließend abends bei gemütlich-stimmungsvollem Licht ins Wohnzimmer, liest vielleicht noch ein Buch und hat bei all diesen Dingen ganz schön viel Energie und Ressourcen verschwendet. Glauben Sie nicht? Ging mir genauso! Deshalb durfte ich im Auftrag der WEMAG einen Tag lang energiesparende und ressourcenschonende Produkte des täglichen Lebens aus unserem wemio-Onlineshop exklusiv für Sie testen. Und nicht nur das: Einige meiner neuen Lieblingsprodukte verlose ich im Anschluss an den Test! Nehmen Sie am Gewinnspiel teil und mit etwas Glück können auch Sie ihren Alltag mit einem Produkt aus unserem wemio-Energiespar-Shop ökologischer gestalten.

Der erfrischende Start in den Tag

6:00 Uhr – Der H2O-Wecker von PowerPLUS klingelt pünktlich auf die Sekunde. Zuverlässig ist er also schon mal, aber der Weckton ist Geschmackssache! Mein Radiowecker weckt mich sanfter, aber wach bin ich – und darauf kommt es ja an. Mich begeistert die Technik: Der Wecker benötigt keine Batterien und keinen Strom. Man muss ihn lediglich mit Wasser befüllen. Die Inbetriebnahme ist wirklich simpel und das Konzept gefällt mir. Ein echter Hingucker für 19,99 Euro, der neben der Uhrzeit sogar den aktuellen Wochentag anzeigt und die Raumtemperatur misst.

H2O-Wecker von PowerPlus

Der H2O-Wecker bekommt von mir vier von fünf Sternen. (Foto: WEMAG/Rudolph-Kramer)

Fazit:

Der H2O-Wecker

⇑ ist ein echter Hingucker auf dem Nachtschrank

⇑ ist einfach zu bedienen und spart Energie

⇑ weckt zuverlässig, zeigt Uhrzeit, Wochentag und misst die Raumtemperatur

⇓ weckt mit einem etwas unangenehmen Weckton

⇑ ist erschwinglich im Preis

…und bekommt deshalb vier von fünf Sternen von mir.

Den H2O-Wecker zum Nachkaufen finden Sie hier.

ecobamboo Bio Bambus Zahnbürste

Die ecobamboo Bio Bambus-Zahnbürste erhält von mir drei von fünf Sternen. (Foto: WEMAG/Rudolph-Kramer)

Holz und Nylon statt Plastik

6:30 Uhr – Ich stehe im Bad und drücke etwas Zahncreme aus der Tube direkt auf meine neue ecobamboo Bio Bambus-Zahnbürste. Bei der Aussprache des Produktnamens betreibt man gleich ein bisschen Kiefergymnastik. ‚Ob das so gewollt war?‘ frage ich mich und lege los. Die Zahnbürste besteht aus Bambus und ist etwas rauer und breiter als eine herkömmliche Plastik-Zahnbürste, daran muss ich mich erst ein bisschen gewöhnen. Die Borsten sind aus dem biologisch abbaubaren Stoff Nylon4 hergestellt und bewirken ein angenehmes Gefühl im Mund, während das Holz sich sehr unangenehm rau anfühlt. Was das Putzergebnis betrifft, bin ich aber zufrieden. Die Bambus-Zahnbürste ist eine gute Alternative zur Plastikbürste. Auch optisch macht sie einiges her, wenn man natürlichen Designs zugeneigt ist. Schade, dass die Zahnbürste mit 5,99 Euro relativ teuer für solche Alltagsgegenstände ist.

Fazit:

Die ecobamboo Bio Bambus-Zahnbürste

⇑ hat ein ansprechendes, natürliches Design

⇑ besteht zu 100 % aus biologisch abbaubaren Stoffen

⇑ reinigt die Zähne genauso gut, wie eine herkömmliche Plastikzahnbürste

⇓ ist ein wenig gewöhnungsbedürftig in der Verwendung

⇓ ist im Vergleich zu herkömmlichen Zahnbürsten deutlich teurer

… und bekommt deshalb von mir nur drei von fünf Sternen.

Die ecobamboo Bio Bambus-Zahnbürste zum Nachkaufen finden Sie hier.

Mit Musik und guter Laune in den Tag

6:50 Uhr – Ich bereite mein Frühstück vor. Nebenbei schalte ich das ökologische Radio aus Pappe von UK Ltd ein und mache mich mit guter Musik bereit für den Tag. Das Radio überrascht mich positiv. Ich hätte nicht gedacht, dass ein Gerät aus Pappe solch einen guten Klang wiedergeben kann. Auch optisch fügt es sich mit seinem schlichten, modernen Design gut in meine Küche ein. Was mich wirklich begeistert ist, dass ich über einen AUX-Anschluss auch Musik von meinem Smartphone abspielen kann. Toll finde ich außerdem, dass das Radio über Batterien betrieben wird und ich es überallhin mitnehmen kann. Die 29,90 Euro, die man im wemio-Onlineshop dafür zahlt, finde ich absolut angemessen.
Das ökologische Radio aus Pappe

Für das Radio aus Pappe vergebe ich fünf von fünf Sternen. (Foto: WEMAG/Rudolph-Kramer)

Fazit:

Das Radio aus Pappe

⇑ hat ein schlichtes, modernes Design

⇑ besteht aus recyceltem Material

⇑ gibt für ein Pappradio eine erstaunlich gute Klangqualität wieder

⇑ verfügt über einen USB-Anschluss und kann überallhin mitgenommen werden

⇑ hat für die genannten Leistungen einen guten Preis

…und erhält deshalb von mir fünf von fünf Sternen.

Das Radio aus Pappe zum Nachkaufen finden Sie hier.

Das ökologische Bambus-Geschirrset von Berger

Dem Bambus-Geschirrset gebe ich vier von fünf Sternen. (Foto: WEMAG/Rudolph-Kramer)

Gesundes Frühstück von nachhaltigen Tellern

7:00 Uhr – In der Küche duftete es jetzt schon nach Kaffee und Brötchen. Beides nehme ich heute vom Bambus-Geschirrset von Berger zu mir. Ich bin überrascht, wie leicht das Geschirr ist. Außerdem wirkt es robust. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass es ideal für ein Picknick im Park geeignet ist. Außerdem würde es Camper begeistern, davon bin ich überzeugt. Das Design spricht mich nicht wirklich an. Insbesondere die Farbe finde ich merkwürdig. Damit hat es sich der Hersteller vielleicht etwas zu einfach gemacht, denn das Auge isst ja bekanntlich mit. Letztlich bleibt es aber wie so oft Geschmackssache. Ich beende mein Frühstück und habe binnen einer Minute alles aufgeräumt, denn das Geschirr ist zu meiner Überraschung spülmaschinengeeignet. Der Preis von 49,95 Euro ist für ein 16-teiliges Geschirrset in Ordnung, wenn auch nicht billig.

Fazit:

Das Bambus-Geschirrset

⇓ ist designtechnisch sehr einfach gehalten

⇑ besteht zu 100 % aus nachwachsenden Rohstoffen

⇑ ist leicht und robust und eignet sich damit hervorragend für ein Picknick im Park oder den Camping-Urlaub

⇑ ist spülmaschinengeeignet

⇑ hat einen angemessenen Preis

…und erhält von mir deshalb vier von fünf Sternen.

Das Bambus-Geschirrset zum Nachkaufen finden Sie hier.

Energietanks auffüllen – Teil 1

7:15 Uhr – Während ich mein Frühstück genieße, lade ich noch schnell parallel den Akku meines Smartphones auf. Dazu benutze ich den SunnyBag PowerTAB, der alle Geräte mit USB-Anschluss immer und überall unterwegs aufladen kann und das nur durch die Energie der Sonne, die das Gerät –  ausgestattet mit leistungsstarken und effizienten Solarzellen – einfängt und speichert. Zugegeben, bis ich den PowerTAB benutzen kann, dauert es eine Weile. Die Sonne muss aber überraschenderweise nicht zwingend direkt auf das Gerät scheinen. Auch bei ein paar Wolken tankt der PowerTAB nämlich Energie. Das Gerät sieht modern aus. Zum Mitnehmen für unterwegs ist der PowerTAB mir aber schlichtweg zu groß oder meine Handtasche zu klein. Als Dekoelement eignet er sich leider auch nicht wirklich. Schade eigentlich, denn sonst würde er sicher einen Stammplatz auf meinem Fensterbrett erhalten. 75,00 Euro für diesen Alltagshelfer empfinde ich darüber hinaus als vergleichsweise teuer. Nach dem Frühstück kann ich jedoch hocherfreut feststellen, dass sich der Akkustand meines Smartphones um einige Prozentpunkte erhöht hat. Das Gerät scheint zu halten, was es verspricht.
Die SunnyBag von PowerTAB mit WEMAG Mitarbeiterin Laura Bartels

Den SunnyBag PowerTAB bewerte ich mit drei von fünf Sternen. (Foto: WEMAG/Rudolph-Kramer)

Fazit:

Der SunnyBag PowerTAB

⇑ wirkt optisch modern

⇑ ist einfach zu bedienen und benötigt keinen Strom aus der Steckdose

⇓ ist vom Format her zu groß zum Mitnehmen für unterwegs

⇑ lädt auch ohne direkte Sonneneinstrahlung

⇓ ist verhältnismäßig teuer

…und wird deshalb von mir nur mit drei von fünf Sternen bewertet.

Den SunnyBag PowerTAB zum Nachkaufen finden Sie hier.

Laura testet die Water Bobble Trinkflasche

Die Water Bobble Trinkflasche erhält die volle Punktzahl: fünf von fünf Sternen! (Foto: WEMAG/Rudolph-Kramer)

Energietanks auffüllen – Teil 2

18:00 Uhr – Nach einem ganz schön anstrengenden Arbeitstag, sind auch meine Energietanks leer. Ich beschließe, noch eine Runde durch den Park zu joggen, um Stress abzubauen. Statt zur normalen PET-Flasche, greife ich heute aber zur Water Bobble Trinkflasche, um mich mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen. Die Flasche sieht sportlich aus, ist wiederverwendbar, recyclingfähig und verfügt über einen austauschbaren Aktivkohlefilter. Dieser reinigt das Leitungswasser von Chlor und organischen Verunreinigungen, welche zum Beispiel durch die letzten Meter Rohrleitungen des Hauses entstehen können, und neutralisiert den Geschmack des Wassers während man trinkt. (Hinweis: Alle zwei Monate bzw. 150 Liter sollte der Filter ausgetauscht werden. Kostenpunkt: 5,49 Euro pro Filter bzw. 29,90 Euro für sechs Filter im Jahrespaket) Die Flasche selbst inklusive einem Filter kostet 7,99 Euro. Dafür ersetzt sie pro Filter 300 herkömmliche Trinkflaschen. Das begeistert mich. Die Flasche eignet sich ideal zum Sport und kann z.B. im Fitnessstudio einfach am Wasserhahn kostenlos neu aufgefüllt werden.

Fazit:

Die Water Bobble Trinkflasche

⇑ verfügt über ein sportliches Design

⇑ ist wiederverwendbar, recyclingfähig und verfügt über einen austauschbaren Aktivkohlefilter

⇑ reinigt das Leitungswasser von Chlor und organischen Verunreinigungen

⇑ ersetzt pro Filter ca. 300 herkömmliche Trinkflaschen

⇑ hat einen angemessenen Preis

…und erhält von mir die volle Punktzahl! Fünf Sterne!

Die Water Bobble Trinkflasche zum Nachkaufen finden sie hier.

Im richtigen Licht…

20:00 Uhr – Frisch geduscht und angenehm ausgepowert vom Laufen möchte ich jetzt nur noch eins: Entspannen und Genießen. Dazu benötige ich Gemütlichkeit. Ich hänge deshalb die Baumwollkugeln LED-Lichterkette der schwedischen Firma Konstsmide in meiner Wohnung auf. Mit ihrem gemütlichen, warmen Licht taucht die drei Meter lange Dekolichterkette den Raum in ein zauberhaftes Ambiente. Die feinen Baumwollkugeln sind ein echter Hingucker. Gut gefällt mir auch, dass das Kabel transparent ist, so fällt es nicht sofort ins Auge. 34,95 Euro erscheinen für eine Lichterkette zwar etwas viel, jedoch ist das Design wirklich schön und einzigartig, sodass ich den Preis noch für angemessen halte.
Baumwollkugeln LED-Lichterkette von Konstsmide getestet von WEMAG Mitarbeiterin Laura Bartels

Auch dieses Produkt hat überzeugt und schafft es auf fünf von fünf Sternen. (Foto: WEMAG/Rudolph-Kramer)

Fazit:

Die Baumwollkugeln LED-Lichterkette

⇑ ist optisch ein echter Hingucker

⇑ leuchtet durch energiesparende LEDs

⇑ erzeugt gemütliches, warmes Licht

⇑ verfügt über ein transparentes, unauffälliges Kabel

⇑ hat einen angemessenen Preis

…und erhält deswegen von mir fünf von fünf Sternen.

Die Baumwollkugeln LED-Lichterkette zum Nachkaufen finden Sie hier.

WEMAG Mitarbeiterin Laura Bartels mit dem Philips Hue Iris

Die Philips Hue Iris bekommt von mir vier von fünf Sternen. (Foto: WEMAG/Rudolph-Kramer)

…den Tag ausklingen lassen

20:30 Uhr – Über mein Smartphone schalte ich die Philips Hue Iris ein, die ich in allen Farben des Regenbogens leuchten lassen kann. Ich entscheide mich für einen warmen Orangeton und bin positiv überrascht über die schöne Atmosphäre, die diese verhältnismäßig kleine Leuchte im Raum erzeugt. Toll finde ich auch, dass es auch voreingestellte Farbkombinationen wie „Sonnenuntergang“ oder „Blütentraum“ gibt. Das Design der Lampe ist wirklich besonders: dezent, modern und elegant.  Ich teste diverse Farben aus und bin begeistert! Diese Technik und das Design haben mit 79,90 Euro aber auch ihren Preis. Für Technik-Fans und Design-Liebhaber aber sicher eine lohnende Investition.

Fazit:

Die Philips Hue Iris

⇑ verfügt über ein einzigartiges Design: dezent, modern und elegant

⇑ leuchtet durch energiesparende LEDs

⇑ kann in allen Farbabstufungen des Regenbogens erstrahlen

⇑ wird ganz einfach über das Smartphone gesteuert

⇓ ist verhältnismäßig teuer

…und erhält deshalb von mir vier von fünf Sternen.

Die Philips Hue zum Nachkaufen finden Sie hier.

Mein ganz persönliches Gesamtfazit

Den H2O-Wecker, das Radio aus Pappe, die Water Bobble Trinkflasche und die Baumwollkugeln LED-Lichterkette kann ich ausdrücklich empfehlen. Nicht überzeugt haben mich die ecobamboo Bio Bambus-Zahnbürste und der SunnyBag PowerTAB. Hiervon habe ich mir mehr versprochen. Ein Besuch im wemio-Onlineshop lohnt aber allemal, wenn man in seinem Alltag Ressourcen schonen und Energie sparen möchte!

Sie wollen eins der getesteten Produkte selbst ausprobieren? Wir verlosen den H2O-Wecker, das Radio aus Pappe, den SunnyBag PowerTAB, die Baumwollkugeln LED-Lichterkette und die Philips Hue Iris aus unserem Test. Senden Sie einfach eine Postkarte/E-Mail mit dem Stichwort „Produkttest“ bis zum 07.12.2016 an WEMAG, Kundenmagazin, Obotritenring 40, 19053 Schwerin bzw. gewinnspiel@wemag.com und gehören Sie mit etwas Glück zu den Gewinnern eines der getesteten Produkte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.