WEMAG Netz GmbH gibt Trafostation ein sportliches Gesicht

03.08.2017 - 00:00
Volleyballspieler mit vollem Körpereinsatz zieren den Stromverteilerkasten der WEMAG Netz GmbH in Ganzlin

Volleyballspieler mit vollem Körpereinsatz zieren das Transformatorenhäuschen der WEMAG Netz GmbH in Ganzlin. Foto: Sebastian Volgmann

Die Gemeinde Ganzlin ist sportbegeistert. Dies spiegelt sich nicht nur in jährlich stattfindenden Events, wie dem internationalen Volleyballturnier wider, sondern ab sofort auch in der Gestaltung der Umgebung. Der Grund: Seit Kurzem ziert der Volleyballsport auch die Trafostation in der Gemeinde. Bürgermeister Jens Tiemer initiierte das Projekt und bewarb sich bei der WEMAG Netz GmbH um die künstlerische Gestaltung der Station. Als ihn die Zusage erreichte, startete er einen Ideenwettbewerb in der Plauer Zeitung. Gewonnen hat ein Volleyballmotiv, das vom freischaffenden Graffiti-Künstler Sebastian Volgmann auf das Transformatorenhäuschen aufgesprüht wurde. Volgmann ist seit 2006 für die WEMAG Netz GmbH aktiv und verschönert in deren Auftrag die Trafostationen im Land. Insgesamt wurden schon etwa 140 Stationen durch den Rostocker Künstler besprüht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.