Vom Brückenbau bis Hawaii-Hemd – Eine Bildungsreise der besonderen Art

14.09.2017 - 00:00
Auszubildender Johannes Buß

Auszubildender Johannes Buß bei der Bildungsreise 2017

Ausbilder und Kollegen begrüßen neue Auszubildende und Dualstudierende bei der WEMAG

Nach einem spannenden Bewerbungsprozess mit fast 180 Teilnehmern und vielen Vorgesprächen endlich den ersehnten Lehrvertrag oder Studienplatz in der Tasche, starteten wir, die 13 neuen Lehrlinge und Studenten, am 27. August 2017 in das neue Ausbildungsjahr bei der WEMAG Schwerin. Einer guten Tradition folgend, lud die WEMAG die angehenden Lehrlinge und Studierenden zu einer dreitägigen Bildungsreise ein. In diesem Jahr ging es ins Evita-Forum Demen, wo wir am Sonntagnachmittag bei strahlendem Sonnenschein von unseren Ausbildern, den Auszubildenden der höheren Lehrjahre und vom Team der Personalabteilung in Empfang genommen wurden.
 
Nach einer kurzen Begrüßung und der Zimmeraufteilung ging es für alle aufs Zimmer und jeder hatte eine Stunde Zeit, um die Koffer auszupacken und um es sich in der Unterkunft bequem zu machen. Anschließend gab es auf dem Freigelände der Unterkunft einige Kennenlernspiele. Es wurden kleine Gruppen gebildet, die gemeinsam Aufgaben lösen zu hatten. So musste zum Beispiel eine Brücke aus Holzlatten errichtet werden. Das schnellste Team war damit nach 4:30 min fertig und bekam ein Lob für die schnelle Ausführung. Danach gab es ein leckeres Abendessen und nach etwas Freizeit auf dem Zimmer und Gesprächen mit den Mitbewohnern war gegen 22:00Uhr Nachtruhe.
 
Der nächste Tag begann um 8:00Uhr mit einem gemeinsamen Frühstück im Freien und alle Teilnehmer konnten sich für die anstehende Radtour stärken. Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen ging es durch die mecklenburgische Natur. Bei regelmäßigen Pausen gab es wieder Kennenlernspiele und Gespräche.
 
Unterwegs wurde eine Baumschule besichtigt. Das herzhafte Mittagessen konnte dann am Nachmittag abgestrampelt werden und gegen 16:00 Uhr gab es eine Rast bei Kaffee und Kuchen am Barniner See. Danach ging es zurück ins Camp und die Vorbereitungen für den Motto Abend konnten beginnen.
 
In diesem Jahr stand das Motto Hawaii im Vordergrund. Und so wurden bunte Hemden ausgepackt und die Party konnte starten. Es wurden Parkourspiele durchgeführt und das beste Kostüm besonders gewürdigt. Am Lagerfeuer wurden bei Getränken und Snacks die Gespräche des Tages fortgeführt.
 
Am nächsten Tag war wieder um 8:00 Uhr Frühstück und es gab berufsspezifische Vorträge zu den einzelnen Ausbildungsberufen. Danach war die Bildungsreise zu Ende und es ging wieder auf den Heimweg. Mir hat die Bildungsreise sehr gut gefallen. Es war eine gute Gelegenheit, die Ausbilder und Lehrlinge kennenzulernen. Ich freue mich auf die Ausbildung bei der WEMAG und auch auf die Bildungsreise im nächsten Jahr.
 
Johannes Buß
 
PS: Am 1. September 2017 haben das erste Lehrjahr in den Berufen Elektroniker für Betriebstechnik und Fachinformatiker sowie in den dualen Studiengängen Bachelor of Science und Bachelor of Arts begonnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.