Bäume pflanzen – Klima schützen

27.10.2018 - 16:30

2.500 Baumsetzlinge und zahlreiche Menschen von jung bis alt... Bei der achten Baumpflanzaktion der WEMAG packten an diesem Wochenende alle mit an. Es ist nun schon gute Tradition, dass sich im Herbst Kunden und Mitarbeiter der WEMAG sowie Einwohner der Region treffen, um einen Klimawald zu pflanzen. Zum vierten Mal wurde die Aktion in der Nähe von Malchow durchgeführt.

Baum des Jahres: Esskastanie

„Auf ökologisches Bewusstsein müssen auch Taten folgen. Die WEMAG packt selbst aktiv mit an und pflanzt schon seit vielen Jahren gemeinsam mit uns Bäume – das finde ich großartig“, sagt Manfred Baum, Vorstand der Landesforst Mecklenburg-Vorpommern. Fachlich angeleitet von Mitarbeitern des Landesforstes pflanzten auf einem halben Hektar Fläche alle gemeinsam 1.500 Traubeneichen, 500 Vogelkirschen und 500 Esskastanien. Die Esskastanie wird auch Edelkastanie genannt und ist Baum des Jahres 2018.
Bis sie die ersten Früchte trägt, wird es allerdings noch ein paar Jahre dauern. Ganz gut gewachsen sind hingegen bereits die Laubbäume auf den insgesamt 41 Hektar der bisherigen Pflanzaktionen.

Engagiert in der Region

„Für jeden Kunden, der sich für unser Erdgasprodukt entscheidet, investieren wir 10 Euro, um ökologische Projekte in der Region zu unterstützen“, erklärt WEMAG-Vorstand Caspar Baumgart und zählt einige Beispiele, wie die Unterstützung der Wildtierhilfe oder die Moor-Future-Zertifikate, auf.
Projekte, die nicht nur einen Beitrag für die Region leisten, sondern auch Menschen einfach begeistern. Immerhin halfen bisher mehr als tausend Kunden und andere Freiwillige bei den Baumpflanzaktion des regionalen Energieversorgers mit. Im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee, im Seefelder Holz bei Mühlen Eichsen, auf einer Fläche bei Bad Kleinen, bei Herren Steinfeld sowie bei Malchow wachsen nun die WEMAG-Klimawälder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.