Unser Kundencenter ist für Besucher mit Mund-Nasenschutz geöffnet. Weitere Standorte bleiben für persönlichen Kundenkontakt bis auf Weiteres geschlossen. Unser Infomobil ist ab dem 1. Juli wieder für Sie unterwegs. Die WEMAG wird für den Lieferzeitraum/Leistungszeitraum 01.07.-31.12.2020 in Abrechnungen den gesenkten MwSt-Satz von 16% berücksichtigen.

Glasfasernetz: Surfen mit Highspeed ist Wirklichkeit

03.02.2020

Das vergangene Jahr wird vielen Kundinnen und Kunden aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim in besonderer Erinnerung bleiben: Endlich können sie ruckelfrei streamen und surfen nach Herzenslust! Mit dem Highspeed-Glasfasernetz der WEMAG-Unternehmensgruppe macht das Internet nun doppelt soviel Spaß. WEMAG-Vorstand Thomas Murche ist für die Telekommunikationssparte des Unternehmens zuständig. Mit der aktuellen Entwicklung ist er hoch zufrieden: „Das große gemeinsame Projekt zur Versorgung mit schnellem Internet ist gut vorangekommen.“ Volker Buck, Geschäftsführer der WEMACOM, die die Baumaßnahmen umsetzt, ist ein Mann der Zahlen:

„Mehr als 2.700 Kundinnen und Kunden surfen im Landkreis Ludwigslust-Parchim bereits mit hoher Bandbreite durchs Netz. Etwa 2.200 Privathaushalte und Unternehmen sind im Bereitsstellungsprozess. Letzteren erreichen auch die verbliebenen Kundinnen und Kunden bis Ende März.“

 

Kurzum: Alles läuft nach Plan. Und wir lieben es, wenn ein Plan funktioniert!

 

Foto: WEMAG/Stephan Rudolph-Kramer

Noch mehr Breitband - für NWM und LuP

Ähnlich gut sieht es auch „nebenan“ in Nordwestmecklenburg aus. Dort wird mittlerweile in allen 14 Projektgebieten gebaut. In einzelnen Bereichen, Cluster genannt, sind bereits 80 Prozent der Arbeiten fertiggestellt. Mehr als 2.450 der, durch das Land und den Bund geförderten, Hausanschlüsse sind tiefbauseitig fertiggestellt. Jedes weitere Gebiet bringt auch einen Zuwachs an Erfahrung mit sich. So profitieren die 15 neuen Projektgebiete im Landkreis Ludwigslust-Parchim wiederum von den Erfahrungen in Nordwestmecklenburg mit einer digitalen Plattform zur Durchführung der Planungs- und Beteiligungsverfahren. Das ist effizient und umweltfreundlich zugleich. Denn auf diese Weise werden etwa 150.000 Blatt A4-Papier eingespart.

In über 65 Gemeindevertretersitzungen haben wir die Pläne zur Umsetzung vorgestellt. Um auch an anderer Stelle effektiv und kostensparend zu arbeiten, werden zurzeit 190 Einzelmaßnahmen mit einer Gesamtlänge von 130 Kilometern geprüft und abgestimmt. Wenn Mitverlegungen möglich sind, spart dies an anderer Stelle Zeit und Geld. Und auch für die WEMAG wird dieses Jahr in Erinnerung bleiben: Das #TeamZukunft ist jetzt auch Telekommunikationsanbieter.

Artikel teilen