Hier gibt es Antworten...

Wer bekommt einen ‚Smart Meter‘?

Das Gesetz sieht vor, dass alle Stromkunden nach und nach neue Zähler erhalten.

Im Rahmen des Smart Meter Roll-Outs erhalten ab dem Jahr 2017 zunächst Kunden, die in den vergangenen drei Jahren im Schnitt über 10.000 kWh pro Jahr verbraucht haben, ein intelligentes Messsystem. Auch Stromerzeuger mit Photovoltaik- oder Kraft-Wärme- Kopplungsanlagen ab 7 kW installierter Leistung bekommen die neuen Zähler. Zudem erhalten Besitzer von Wärmepumpen, Elektroautos oder Speicherheizungen ein intelligentes Messsystem.

Ab 2020 wird die Grenze des jährlichen Verbrauchs auf 6.000 kWh herabgesetzt. Somit erhalten zukünftig auch Kunden mit einem niedrigeren Stromverbrauch intelligente Messsysteme.

Alle anderen Kunden erhalten ab 2017 nach und nach vom Messstellenbetreiber eine moderne Messeinrichtung. Sie werden rechtzeitig über den Einbau informiert.