Die WEMAG unterstützt die Gemeinschaft

Als Unternehmen mit kommunalen Wurzeln ist die WEMAG mehr als ein Energieversorger - wir verstehen uns als aktiver Partner der Region. Daher ist es uns ein großes Anliegen, gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen: Etwa indem wir gemeinnützige Projekte unterstützen, den Umweltschutz voranbringen oder ganz einfach auf Dorffesten die Menschen zusammenbringen. So sorgen wir für ein lebenswertes Umfeld hier in unserer Heimat. Darüber hinaus haben wir eine Crowdfunding-Plattform ins Leben gerufen. Damit wollen wir auch anderen Menschen die Möglichkeit bieten, ihre Visionen einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen.

 

Helfen als Lebensmotto

Gutes tun und scheinbar Unmögliches möglich zu machen - das ist für Katja Juhnke mehr als ein Job. Die Assistentin des Vertriebsleiters ist unsere "gute Seele vom Dienst" und verantwortlich für die Bereiche Sponsoring und Crowdfunding. Und dafür verlässt sie gerne auch einmal ihren Bürostuhl, um Kitas zu besuchen oder sich auf Dorffesten unter das Volk zu mischen.

 

Jeden Tag eine gute Tat

Unsere Mitarbeiterin Katja Juhnke setzt sich mit großem persönlichen Engagement für unsere gemeinnützigen Projekte ein. Erfahren Sie im folgenden Video, was Katja an ihrem abwechslungsreichen Job als Assistentin des Vertriebsleiters besonders schätzt!

Land und Leute kennt Katja gut - schließlich ist sie in einem Dorf ganz in der Nähe von Schwerin aufgewachsen. Zur WEMAG verschlagen hat es sie schon in ihrer Ausbildungszeit. Ihre Kraft und innere Stärke tankt Katja vor allem beim Yoga.

Katja Juhnke
Katja Juhnke
Die WEMAG bietet Hüpfburgen und Festzelte für öffentliche und gemeinnützige Initiativen zum Verleih

Regional verankert - regional engagiert

Ökologisches und gesellschaftliches Engagement halten wir bei der WEMAG hoch. Und das ist bei uns kein bloßes Lippenbekenntnis: Seit jeher fördern und initiieren wir diverse Projekte aus den Bereichen Umweltschutz, Soziales, Sport, Kunst und Kultur. Dabei arbeiten wir mit zahlreichen ehrenamtlichen Helfern und gemeinnützigen Organisationen vor Ort zusammen. Besonders am Herzen liegt uns die Zukunft unserer jungen Generation. Deshalb unterstützen wir beispielsweise den Wettbewerb "Jugend forscht" sowie verschiedene Umweltbildungsprojekte im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee. Und das ist noch lang nicht alles! Denn wir sind davon überzeugt, dass wir die Welt verändern können, wenn nur viele an einem Strang ziehen. Beginnen können wir damit unmittelbar vor unserer Haustür.

Vogelschutz

Seit vielen Jahren setzen sich unsere Mitarbeiter dafür ein, dass die Lebensräume der Vögel im Netzgebiet sicherer werden. So werden beispielsweise Nisthilfen für Fischadler errichtet. Gemeinsam mit den ehrenamtlichen Horst-Betreuern führen wir darüber hinaus das Beringen von Jungvögeln durch. An einigen Freileitungsseilen wurden außerdem weithin sichtbare orangene Vogelwarnkugeln angebracht. Zusätzlich erhalten nach oben gerichtete Isolatoren Vogelschutzhauben. Dadurch kann ein Vogel dort gefahrlos landen.

Baumpflanzaktionen

Für uns ist es selbstverständlich, dass auf ökologisches Bewusstsein auch Taten folgen müssen. Deshalb packen wir selbst aktiv mit an und pflanzen seit vielen Jahren Bäume. In den vergangenen Jahren halfen hunderte Kunden und andere Freiwillige bei der Durchführung der Baumpflanzaktionen des ökologisch ausgerichteten Energieversorgers. Im UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee, im Seefelder Holz bei Mühlen Eichsen, auf einer Fläche bei Bad Kleinen, bei Herren Steinfeld sowie in Malchow wurden so bereits fünf Klimawälder mit einer Gesamtfläche von etwa 39 Hektar geschaffen.

Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe

Das UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee beherbergt seltene Tier- und Pflanzenarten. Als ökologischer Energieversorger machen wir uns auch für den Naturschutz stark und unterstützen das Reservat finanziell. Von dem Geld sollen unter anderem Umweltbildungsprojekte, wie das "Bachpatenprogramm" zur Renaturierung von Bächen oder das "Aqua-Agenten-Programm" zur Forschung mit kleinen Experimenten gefördert werden.

Wind, Sonne, Ökostrom – alles von uns, alles von hier.

Wer die Region liebt, schützt sie auch. Das bedeutet für uns insbesondere, sorgsam mit ihren Ressourcen umzugehen. Deshalb investieren wir nicht nur in ökologische, sondern auch nachhaltige Stromerzeugung aus erneuerbaren Rohstoffen. In unseren eigenen Anlagen erzeugen wir schon heute ausreichend Energie für Tausende von Haushalten. Bis 2020 wollen wir mindestens 50 Prozent unserer Haushaltskunden mit regenerativer Energie aus eigener Erzeugung versorgen: für unsere Umwelt in unserer Region.

In 3 Schritten zum grünen Strom

1

Jetzt Preis berechnen! Benutzen Sie unseren Preisrechner, um für Ihren Wohnort unser Ökostromangebot zu erhalten!

2

Wählen Sie aus verschiedenen Tarifoptionen Ihren Wunschtarif! Anschließend benötigen wir noch ein paar Angaben von Ihnen, damit wir uns schnell um die Anmeldung kümmern können.

3

Lehnen Sie sich zurück! Wir kümmern uns um den Papierkram. Während des Wechsels fließt Ihr Strom natürlich weiter.

Bisher lief alles bestens. Kurze Bearbeitungszeiten, klare Angaben in Emails und vor allem freundliche und kompetente Mitarbeiter in der Hotline.

Bewertung auf der unabhängigen Plattform ekomi vom 10.07.2018

Die Crowd - gemeinsam sind wir stark

Durch unsere Crowd wollen wir auch andere dabei unterstützen, ihre Ideen umzusetzen und Projekte auf die Beine zu stellen. Das Wunderbare an der Crowd ist, dass bereits viele kleine Beiträge ganz Großes bewirken können! Und das völlig unbürokratisch, flexibel und ohne lange Vorlaufzeiten. Denn durch Crowdfunding hat jeder Bürger die Chance, sein privates Projekt einer breiten Öffentlichkeit bekannt zu machen und private Spendengelder zu sammeln. Die Plattform dafür und unsere Erfahrungen stellen wir allen Interessierten gerne zur Verfügung. Ob Ausbau eines Kinderspielplatzes oder Dorffest: Jedes Projekt aus den Bereichen Umweltschutz, Soziales, Bildung, Kunst, Kultur und Sport ist uns willkommen.

Katja Juhnke ist bei der WEMAG Ansprechpartnerin für Sponsoring, sowie den Verleih von Hüpfburgen und Festzelten. Anfragen können Sie gern per E-Mail mit folgenden Angaben stellen:

  • Datum der Veranstaltung, Art der Veranstaltung
  • Name und Telefonnummer
0385 755 2242
Katja Juhnke ist Ansprechpartnerin für Hüpfburgen und Festzelte bei der WEMAG
Katja Juhnke
Ansprechpartnerin Sponsoring