WEMAG-Aufsichtsrat verlängert Vertrag mit Geschäftsführer der WEMAG Netz GmbH

10. Mai 2019

Andreas Haak im Amt bestätigt

Der Aufsichtsrat der WEMAG AG hat in seiner Sitzung vom 9. Mai turnusgemäß einer Verlängerung des Vertrages mit dem Geschäftsführer der WEMAG Netz GmbH (WNG) zugestimmt. Somit kann Andreas Haak seine Tätigkeit für die nächsten fünf Jahre fortsetzen.

Andreas Haak freut sich über die Entscheidung: „Ich bin dankbar für die Bestätigung in dieser Position. Sie gibt mir die Möglichkeit, die WEMAG Netz GmbH weiter für die Energiezukunft auszubauen und die Konzentration auf den Kunden weiter zu stärken.“

Thomas Murche, technischer Vorstand der WEMAG, erklärt: „Mit dieser Entscheidung setzt der Aufsichtsrat auf Kontinuität und Wachstum. Wir danken Andreas Haak für die sehr erfolgreichen zurückliegenden Jahre und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit.“

Andreas Haak ist seit Januar 2012 Geschäftsführer der WEMAG Netz GmbH, die für den sicheren und stabilen Betrieb des Stromnetzes in Westmecklenburg sowie in Teilen Brandenburgs und Niedersachsens verantwortlich ist. Das Netzgebiet umfasst etwa 8.000 Quadratkilometer und 15.000 Kilometer Stromleitungen.

Als turnusgemäßer Vorsitzender der Arbeitsgemeinschaft der Flächennetzbetreiber Ost konnte er im vergangenen Jahr die Maßnahmen zur Aufrechterhaltung der Systemstabilität, des stabilen Netzbetriebs und der Sicherheit der Netze weiter vorantreiben.

Der studierte Betriebswirt wurde in Crivitz bei Schwerin geboren und begann 1998 seine berufliche Laufbahn bei der WEMAG. Seitdem übernahm er im kommunalen Energieversorgungsunternehmen verschiedene leitende Tätigkeiten im Controlling, der Netzwirtschaft und im Regulierungsmanagement.

Die WEMAG Netz GmbH ist ein Tochterunternehmen der WEMAG AG, die mit etwa 600 Mitarbeitern zu den größten Arbeitgebern Westmecklenburgs zählt und sich seit Januar 2010 im Mehrheitsbesitz der Kommunen des Versorgungsgebietes befindet.

Andreas Haak, alter und neuer Geschäftsführer der WEMAG Netz GmbH Foto: WEMAG/Rudolph-Kramer