"Waldmäuse" freuen sich über Vogelhaus

10. Dezember 2018

Sozialministerin Drese und Vorstand Baumgart eröffnen traditionelle Kita-Aktion der WEMAG

Zum Auftakt der diesjährigen WEMAG-Weihnachtsaktion haben heute Sozialministerin Stefanie Drese und der Vorstand des Energieversorgers, Caspar Baumgart, die Kindertagesstätte „Waldmäuse“ in Klein Trebbow besucht. Gemeinsam überreichten sie ein bunt bemaltes Vogelhaus, eine große Tüte Vogelfutter und passend dazu das Kinderbuch „Mein kleines Vogelhaus“. Mit leuchtenden Augen nahmen die Kinder die Geschenke entgegen und bedankten sich mit einem Adventslied.

Das Vogelhaus wurde von Mitarbeitern der Lewitz-Werkstätten gGmbH mit Sitz in Parchim trotz Handicap mit viel Liebe zum Detail angefertigt. „Wir entwickeln seit vielen Jahren immer wieder neues Holzspielzeug, das in regionalen Werkstätten von Menschen mit Behinderung gefertigt wird. Damit unterstützen wir die heimische Wirtschaft und schenken den Kindertagesstätten in der Region hochwertiges und langlebiges Spielzeug“, berichtet Caspar Baumgart. Das Vogelhaus symbolisiere auch das Engagement des Öko-Energieversorgers für den Umwelt- und Naturschutz.

Sozialministerin Stefanie Drese, die bereits zum dritten Mal in Folge diese Aktion mit eröffnet, lobte die Vergabe der Aufträge an Menschen mit Behinderungen und Handicaps. Dies sei in unserer Gesellschaft noch nicht selbstverständlich. Außerdem freute sie sich über die Auswahl des Spielzeugs. „Die Kindertagesstätten können sich darauf verlassen, dass die Geschenke immer einen Lernwert mitbringen. Das fördert die frühkindliche Erziehung – sei es durch Spielen oder Beobachten“, so die Ministerin.

Die Kindertagesstätte „Waldmäuse“ in Klein Trebbow, nördlich von Schwerin, ist eine Einrichtung der Johanniter. Bei der Betreuung und Erziehung wird der Fokus auf Natur und Musik gerichtet. „Wir sind mit den Kindern häufig im Wald unterwegs. Außerdem singen und musizieren wir jeden Tag. Das bereitet den Kleinen sehr viel Freude“, erklärt die Leiterin der Kindertagesstätte Dagmar Mägerlein.

Seit 22 Jahren ist es bei der WEMAG Tradition, kleine Geschenke an die etwa 200 Kindertagesstätten in ihrem Versorgungsgebiet zu übergeben. In der Vorweihnachtszeit schwärmen zahlreiche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Energieversorgers aus und verteilen das Holzspielzeug.

 

WEMAG-Vorstand Caspar Baumgart, Sozialministerin Stefanie Drese und Bürgermeister Holger Bannuscher (v.l.) beschenken Kinder der Kindertagesstätte „Waldmäuse“ in der Gemeinde Klein Trebbow. Foto: WEMAG/Stephan Rudolph-Kramer