Orkan Zeynep: Störungen im Netzgebiet der WEMAG Netz

19. Februar 2022

Aktuell 4.500 Haushalte ohne Strom / Wiederversorgung der Kunden erfolgt schrittweise 

+++Update 12 Uhr+++ 

Orkan Zeynep hat in der Nacht zum 19. Februar 2022 im gesamten Netzgebiet der WEMAG Netz GmbH zahlreiche Störungen an Mittel- und Niederspannungsnetz verursacht. 

Im Laufe der Nacht waren insgesamt bis zu 17.000 Haushalte von Stromausfällen betroffen. 

Derzeit sind im gesamten Netzgebiet noch etwa 4.500 Kunden ohne Strom. Besonders betroffen sind die Regionen um Bützow, Gadebusch, Hagenow, Neustadt-Glewe und Perleberg. 

Das Orkantief brachte starke Böen mit. Umgestürzte Bäume und herabgefallene Äste verursachten schwere Schäden an den Freileitungen und Strommasten. 

Auf einigen Stromtrassen liegen gleich mehrere, zum Teil sehr große Bäume, die in die Leiterseile gefallen sind. Die nach wie vor schwierige Witterungslage und Baumumbrüche, die den Zugang zu Schadensorten versperren, beeinträchtigen die Störungsbeseitigung zusätzlich. 
 
Alle verfügbaren Mitarbeiter der WEMAG-Netzdienststellen sind im Einsatz. Zusätzlich sind zahlreiche weitere Dienstleister und Vertragspartner eingesetzt, um die Störungen so schnell wie möglich zu beseitigen. In dieser besonderen Lage unterstützen auch die Feuerwehr und die benachbarten Stadtwerke den Wiederaufbau der Stromversorgung. Mehr als 100 Kräfte sind im Auftrag des Netzbetreibers im Einsatz. 

„Dabei konzentrierten wir uns zunächst auf die Mittelspannungsleitungen, über die besonders viele Kunden versorgt werden. Da die Zahl der Störungen sehr groß ist, bitten wir unsere Kunden um Verständnis und etwas Geduld. Alle verfügbaren Kräfte tun ihr Möglichstes“, sagt Julian Bade, Leiter Netzdienststellen WEMAG Netz. 

Wenn Kunden einen Schaden an einer technischen Anlage der WEMAG Netz GmbH feststellen, können sie sich an die Störungsstelle der WEMAG Netz GmbH unter der Rufnummer 0385 755111 wenden. 

Die nächste Mitteilung zur aktuellen Situation im Netzgebiet der WEMAG Netz GmbH wird am 19.02.2022 um 17 Uhr veröffentlicht.

 

 

+++Stand 9 Uhr+++
 

Sturm mit Orkanböen verursacht großräumige Stromausfälle

Seit heute Nacht kommt es durch den Orkan Zeynep zu Versorgungsunterbrechungen in großen Teilen des Netzgebietes der WEMAG Netz GmbH, das sich über die Bereiche in Westmecklenburg, der Prignitz und im Amt Neuhaus erstreckt. 
Im Laufe der Nacht waren insgesamt bis zu 17.000 Haushalte von Stromausfällen betroffen.
 
Derzeit sind alle Mitarbeiter der Netzbereiche im Einsatz, um die Störungen möglichst schnell zu beseitigen. Die Arbeiten werden aktuell durch die weiterhin schwierigen Witterungsverhältnisse und umgekippte Bäume erschwert. Wie lange die Wiederversorgung im Einzelfall dauert, kann aktuell noch nicht gesagt werden. Sobald uns nähere Informationen vorliegen, informieren wir umgehend.
 
Aufgrund der Anzahl und der Schwere der Störungen bitten wir unsere Kunden um Verständnis, dass nicht immer umgehend eine Lösung möglich ist. Die WEMAG hat einen Krisenstab eingerichtet, der die Kompetenzen bündelt und die Störungsbeseitigung sowie Kundenkommunikation abstimmt. 
 
Die nächste Mitteilung zur aktuellen Situation im Netzgebiet der WEMAG Netz GmbH wird am 19.02.2022 um 12 Uhr veröffentlicht.
 
WARNHINWEIS an die Bevölkerung: 
Wir weisen besonders darauf hin, dass Gefährdungen entstehen können infolge von Leiterseilrissen oder tiefhängenden Leiterseilen und umgestürzten Masten. Halten Sie unbedingt deutlichen Abstand und informieren Sie umgehend die Störungsstelle der WEMAG Netz GmbH unter der Rufnummer 0385 755111, die Feuerwehr oder die Polizei. 
 
 
 
Foto Header: AdobeStock/trendobjects
Ich
kaufe
regional!
Mehr dazu!