Orkan Zeynep: Störungen im Netzgebiet der WEMAG Netz

19. Februar 2022

Reparaturarbeiten kommen voran / Aktuell 200 Kunden ohne Strom / Fast alle Kunden werden voraussichtlich noch heute wieder mit Strom versorgt

+++Stand 18 Uhr+++

Die Kunden der WEMAG hatten nur kurz Ruhe vor dem nächsten Sturm. Nach Sturmtief Ylenia am Donnerstag fegte Freitagnacht Orkan Zeynep über das Netzgebiet der WEMAG und verursachte schwere Schäden an den Stromleitungen und technischen Anlagen des Netzbetreibers. In der Spitze waren 17.000 Haushalte vom Stromausfall betroffen. 

Aktuell haben rund 200 Kunden keinen Strom. 

Schwerpunktbereiche sind aktuell noch Bützow, Gadebusch und Perleberg.
 
Die größte Anzahl der Kunden wird voraussichtlich bis zum Abend wieder mit Strom versorgt. 

Für einige wenige Kunden kann die Stromversorgung erst im Laufe des Sonntags wiederhergestellt werden. Die betroffenen Kunden wurden informiert. Bei Tagesanbruch sind alle verfügbaren Kräfte wieder im Einsatz.

Die Beseitigung der Störungen wurde durch die Witterungslage mit Regen und Sturmböen beeinträchtigt. Hinzu kamen Straßensperrungen und umgekippte Bäume infolge des Sturms, sodass Freileitungstrassen zum Teil nur schwer erreichbar waren. 

„Dank des unablässigen Einsatzes und der guten Zusammenarbeit aller verfügbarer Mitarbeiter der Netzdienststellen, der Partnerunternehmen, des Technischen Hilfswerkes und der Feuerwehr sowie der benachbarten Stadtwerke konnten die meisten Schäden beseitigt und die Stromversorgung wiederhergestellt werden“, sagt Thomas Murche, technischer Vorstand der WEMAG. 

„In den nächsten Tagen kann es noch einmal stürmisch werden. Wir sind auf mögliche Störungen im Stromnetz durch Sturmschäden sehr gut vorbereitet. Die Bereitschaftsdienste werden verstärkt und zusätzliche Rufbereitschaften angeordnet. Baustellen an den Stromnetzen werden möglichst eingestellt und die Baustellen gesichert, planmäßige Arbeiten werden, sofern möglich, abgesagt und möglichst sichere Schaltzustände hergestellt. So soll die höchstmögliche Verfügbarkeit der Betriebsmittel und Netze erreicht werden“, so Murche. 
Stromausfälle und Schäden an technischen Anlagen können dem Störungsmanagement der WEMAG Netz GmbH gemeldet werden. 
 
Rufnummer des Störungsmanagements: 0385 755-111
In nächster Zeit kann es noch zu unangekündigten Stromabschaltungen kommen, damit notwendige Reparaturarbeiten durchgeführt werden können. 
 

Sturmschäden an Leitungen der WEMAG Netz GmbH durch Sturmtief Ylenia und Orkan Zeynep

Sturmschäden an Leitungen der WEMAG Netz GmbH durch Sturmtief Ylenia und Orkan Zeynep. Foto: WEMAG/Thomas Murche

Sturmschäden an Leitungen der WEMAG Netz GmbH durch Sturmtief Ylenia und Orkan Zeynep

Sturmschäden an Leitungen der WEMAG Netz GmbH durch Sturmtief Ylenia und Orkan Zeynep. Foto: WEMAG/Thomas Murche

Ich
kaufe
regional!
Mehr dazu!