Eigene Fachkräfte für die Energie der Zukunft sichern

5. September 2022

Elf Jugendliche beginnen Ausbildung oder duales Studium bei der WEMAG Netz GmbH

Noch vor dem offiziellen Beginn des neuen Ausbildungsjahres gingen die elf Auszubildenden und Dualstudierenden der WEMAG Netz GmbH (WNG) an Bord, um auf Schlauchbooten die Warnow zu erkunden. „Wir wählen gern die Möglichkeiten in der Region, bei denen sich die jungen Menschen besser kennenlernen können. Außerdem ist das gemeinsame Paddeln sehr gut für die Teambildung geeignet“, weiß Frank Dumontie, Ausbildungsverantwortlicher bei der WNG. 

Die WEMAG-Gruppe ist als Ausbildungsbetrieb bekannt und beliebt. Daher konnten alle freien Ausbildungs- und Studienplätze wieder besetzt werden. Darunter befinden sich sieben Elektroniker für Betriebstechnik, von denen ein junger Mann in der neuen Ausbildungskooperation mit den Stadtwerken Neustrelitz ausgebildet wird. Darüber hinaus starten zwei Dualstudierende im Bachelor Studiengang „Allgemeine Betriebswirtschaftslehre“, ein Fachinformatiker für Systemintegration sowie ein Kaufmann für Dialogmarketing der providata GmbH. Damit bildet die WEMAG für sich und ihre Partner gegenwärtig insgesamt 43 junge Menschen aus. 

„Die Berufsausbildung im eigenen Unternehmen ist ein wichtiger Bestandteil der Nachwuchssicherung für die gesamte WEMAG-Gruppe und unsere regionalen Partner. Mit Blick auf die aktuelle Situation der Energiebranche und die Herausforderungen für die Zukunft setzen wir bewusst auf eine strategische Fachkräftesicherung“, sagte WEMAG-Personalleiter Michael Enigk. Die künftigen Mitarbeiter kommen aus Schwerin und den Landkreisen Nordwestmecklenburg, Ludwigslust-Parchim sowie dem Amt Neuhaus in Niedersachsen. „Diese Verteilung zeigt uns, dass wir in der Region und auch darüber hinaus ein starker und attraktiver Arbeitgeber sind“, ergänzte Michael Enigk.

Schülerinnen und Schüler, die den WEMAG-Unternehmensverbund während eines Praktikums kennenlernen möchten oder sich direkt um einen Ausbildungsplatz für 2023 bewerben wollen, können dazu das WEMAG-Karriereportal auf der Internetseite des Unternehmens www.wemag.com/karriere nutzen. Der Energieversorger bietet gegenwärtig sieben Berufsbilder: drei technische Ausbildungsberufe und vier duale Studiengänge.

Foto 2: WEMAG-Personalleiter Michael Enigk (2.v.l.) und der Ausbildungsverantwortliche Frank Dumontie (r. hinten) begrüßen gemeinsam mit WEMAG Netz GmbH-Geschäftsführer Tim Stieger (1. v. r.) und providata GmbH-Geschäftsführer Ralf Borchert (1. v. l.) sowie dem Bereichsleiter Kundenservice der providata GmbH Enrico Oswald (2.v.r.) die neuen Auszubildenden und Dualstudierenden der WEMAG-Gruppe und ihrer Kooperationspartner. Foto: WEMAG/Nele Reiber

Jetzt
Gemeinsam
Energiesparen!
Mehr dazu!