Unsere Tipps gegen Erkältungen & für ein starkes Immunsystem – Teil 2

09.11.2015

Herbst und Winter nähern sich und in der Wohnung werden die Heizungen angestellt, was sowohl die Raumluft als auch unsere Schleimhäute austrocknet. Um uns herum sind viele Leute bereits krank und die Ansteckungsgefahr wächst.

Damit das nicht so leicht passiert, haben wir hier unsere Tipps für Sie, mit denen Sie Ihr Immunsystem auf Vordermann bringen und Erkältungen trotzen können.

Sport hilft das Immunsystem zu stärken

Sport hilft Ihnen dabei, fit zu bleiben und Ihr Immunsystem zu stärken. (Foto: Grünspar)

Sport

Regelmäßige Bewegung und Sport hilft dem Immunsystem und macht uns weniger anfällig für Erkältungen. Gerade Ausdauersportarten wie z.B. Laufen oder Schwimmen sind hierbei ideal.

Frische Luft

Lüften dient ebenfalls dazu, dass die von der trockenen Heizungsluft angegriffenen Schleimhäute wieder mit Feuchtigkeit versorgt werden. Auch Spaziergänge an der frischen Luft sind für das Immunsystem zu empfehlen – achten Sie jedoch darauf, dass Sie warm angezogen sind.

Genug Schlaf

Ausreichend Schlaf (ca. 7-8 Stunden) sorgt nicht nur dafür, dass Sie am nächsten Morgen gut erholt sind, sondern ist auch wichtig für das Immunsystem. In der Tiefschlafphase schüttet der Körper Botenstoffe aus, die die Abwehrfähigkeit der Immunzellen optimieren.

Regelmäßiges und gründliches Händewaschen mindert die Gefahr einer Erkältung

Regelmäßiges Händewaschen verringert die Infektionsgefahr deutlich. (Foto: Grünspar)

Hände waschen

Obwohl es selbstverständlich ist, sich die Hände zu waschen, sollte man gerade zu Erkältungszeiten noch besser darauf achten, dies auch gründlich zu tun. Verreiben Sie die Seife gut zwischen den Fingern und spülen und trocknen Sie die Hände danach gründlich ab. Dies mindert die Gefahr einer Erkältung enorm.

Kategorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.