Unser Kundencenter ist für Besucher mit Mund-Nasenschutz geöffnet. Weitere Standorte bleiben für persönlichen Kundenkontakt bis auf Weiteres geschlossen. Unser Infomobil ist ab dem 1. Juli wieder für Sie unterwegs. Die WEMAG wird für den Lieferzeitraum/Leistungszeitraum 01.07.-31.12.2020 in Abrechnungen den gesenkten MwSt-Satz von 16% berücksichtigen.

Fürs Homeoffice: Lecker und schnell gekocht

25.03.2020

Schnelle Rezepte im Home-Office. Foto: WEMAG / Miriam Jablonski

Ihr bewegt euch im Homeoffice zwischen Kinderbetreuung, Homeschooling und Büroarbeit und wollt dennoch etwas Gesundes zu Essen auf den Tisch bringen? Die Kinder möchten am liebsten jeden Tag Nudeln mit Tomatensauce essen, während ihr euch nach den Köstlichkeiten eures Lieblingsitalieners sehnt? Dann hat die WEMAG einen heißen Tipp für euch: Die One-Pot-Pasta!

Leckere Nudelgerichte aus einem Topf, in Windeseile zubereitet und für jeden Geschmack ist etwas dabei. One-Pot-Pasta gibt es mild oder scharf, mit Fleisch oder vegetarisch. Gekocht und serviert in einem Topf spart das nicht nur Energie sondern auch Platz in der Spülmaschine oder Zeit beim Abwasch. Also jetzt den Stift zücken für die Einkaufsliste oder die Zutaten in euren smarten Einkaufsplaner packen. 

Zwei Rezeptvorschläge

Für euch getestet haben wir zwei Rezepte. Das erste stammt von lecker.de und schmeckt auch so: „One-Pot-Pasta mit Hähnchen und Tomaten“ ist ein echter Geheimtipp. Die Angaben reichen wirklich für vier Personen.

Im wahrsten Sinne des Wortes wunderbar schmeckt auch dieses Rezept vom allseits bekannten chefkoch.de. Beim „Italienischen Wundertopf“ kommen Vegetarier auf ihre Kosten. Die Mengenangaben beziehen sich auf zwei Personen. Mit 400 gr. Nudeln, etwas mehr Spinat, ein paar frischen Tomaten und mehr Flüssigkeit wird auch für vier Personen eine runde Sache draus. Wie viel mit der Angabe 1 ½ Becher Gemüsebrühe gemeint, erschließt sich nicht auf den ersten Blick. Für die größere Portion werden auf jeden Fall mindestens 500 ml Flüssigkeit benötigt. Nach Bedarf etwas nachgießen. Übrigens ist es nicht notwendig dafür Gemüsebrühe zu verwenden. Die vielen Gewürze reichen völlig aus, wenn man von sich aus noch eine Prise Salz und Pfeffer hinzu gibt.

Und nun: buon appetito wünscht das #TeamZukunft!

Artikel teilen