Aktuelle Informationen zu Störungen im Netzgebiet der WEMAG Netz GmbH

Mehrere Sturmtiefs im Netzgebiet der WEMAG Netz GmbH

Seit der Nacht zum Donnerstag, den 17.02.2022, haben mehrere Sturmtiefs das Netzgebiet der WEMAG Netz GmbH erreicht. Nach Sturmtief Ylenia am Donnerstag folgte nun Orkan Zeynep.

Orkantief Zeynep: Störungen im Netzgebiet der WEMAG Netz 

Der Orkan Zeynep verursachte schwere Schäden an den Stromleitungen und technischen Anlagen des Netzbetreibers. Es kam zu Versorgungsunterbrechungen in großen Teilen des Netzgebietes der WEMAG Netz GmbH, das sich über die Bereiche in Westmecklenburg, der Prignitz und im Amt Neuhaus erstreckte. Im Laufe der Nacht waren insgesamt bis zu 17.000 Haushalte von Stromausfällen betroffen.

 

Störungshotline: 0385-755 111

In Netzgebieten, in denen die WEMAG Netz GmbH nicht der Netzbetreiber ist, wenden Sie sich bitte an Ihren örtlichen Netzbetreiber.

Aktueller Stand:

Neuigkeiten zu Störungen

Die Reparaturarbeiten sind so gut wie abgeschlossen.
 
Das Orkantief brachte starke Böen mit. Umgestürzte Bäume und herabgefallene Äste verursachten schwere Schäden an den Freileitungen und Strommasten. Auf einigen Stromtrassen liegen gleich mehrere, zum Teil sehr große Bäume, die in die Leiterseile gefallen sind. Die nach wie vor schwierige Witterungslage und Baumumbrüche, die den Zugang zu Schadensorten versperren, beeinträchtigen die Störungsbeseitigung zusätzlich.
 
Alle verfügbaren Mitarbeiter der WEMAG-Netzdienststellen waren im Einsatz. Zusätzlich waren zahlreiche weitere Dienstleister und Vertragspartner eingesetzt, um die Störungen so schnell wie möglich zu beseitigen. In dieser besonderen Lage unterstützen auch die Feuerwehr und die benachbarten Stadtwerke den Wiederaufbau der Stromversorgung. Mehr als 100 Kräfte waren im Auftrag des Netzbetreibers im Einsatz.

 

 

Warnhinweis an die Bevölkerung

Die Bevölkerung wird besonders darauf hingewiesen, dass Gefährdungen entstehen können infolge von Leiterseilrissen oder tiefhängenden Leiterseilen und umgestürzten Masten. Halten Sie unbedingt deutlichen Abstand und informieren Sie umgehend die Störungsstelle der WEMAG Netz GmbH unter der Rufnummer 0385/755111, die Feuerwehr oder die Polizei. 

 

So erkennen Sie Störungen

Wenn das Licht oder der Fön mal nicht funktioniert, muss nicht zwangsläufig eine Störung vorliegen. Ein Stromausfall kann auch andere Ursachen haben. Die folgende Checkliste hilft Ihnen, mögliche Ursachen einzugrenzen und uns, den Fehler gegebenenfalls schneller zu beseitigen. Schalten Sie eingeschaltete Verbraucher, wie zum Beispiel den Elektroherd aus, damit diese bei Netzwiederkehr nicht unkontrolliert in Betrieb gehen!

Ist nur ein Gerät betroffen oder das Licht nur in einem einzelnen Raum ausgefallen?

Überprüfen Sie bitte, wo überall der Strom ausgefallen ist. So können Sie einen Gerätedefekt oder die kaputte Glühlampe ausschließen.

Ist der Strom in der ganzen Wohnung oder im ganzen Haus ausgefallen?

Überprüfen Sie bitte im Verteilerkasten die Sicherungsautomaten und den Fehlerstromschutzschalter.

In der Nachbarwohnung oder weiteren Häusern der Umgebung fehlt ebenfalls Strom? Die Straßenbeleuchtung ist dunkel?

Dann handelt es sich wahrscheinlich um einen Stromausfall und ist ein Fall die WEMAG Netz GmbH.

Cartoon Stromausfall

Weitere Tipps

Ist der Strom nur in Ihrer Wohnung ausgefallen, sollten Sie zuerst den Verteilerkasten überprüfen und ausgelöste Sicherungen oder Schutzschalter wieder einschalten. Beachten Sie bitte, dass eine Auslösung meist nicht ohne Grund erfolgt. Prüfen Sie gegebenenfalls die Geräte, die gerade eingeschaltet waren, auf Beschädigungen.

Wenn Sie die Ursachen des Stromausfalls so nicht ermitteln können, lassen Sie die Elektroinstallation Ihrer Wohnung durch einen Fachmann prüfen, gleiches gilt für defekte elektrische Geräte.

Ich
kaufe
regional!
Mehr dazu!