WEMAG stärkt mit Crowdfunding das Miteinander

17. Oktober 2018

Erste Projekte in der Region erfolgreich umgesetzt / Wildbienen brauchen Hilfe

Im Frühjahr hat die WEMAG eine Internetplattform zur Verfügung gestellt, die den Förderbedarf von Projekten in der Region öffentlich macht. Über die Internetseite www.wemag-crowd.com können sich Initiatoren von gemeinnützigen Projekten mit Menschen verbinden, die diese Vorhaben finanziell unterstützen möchten.

Drei Projekte mit einem Gesamtvolumen von etwa 11.000 Euro konnten bereits erfolgreich umgesetzt werden: die Beschaffung einer Kirchturmuhr für Jesendorf, die CD-Produktion von Konzertmitschnitten in der Thomaskapelle des Schweriner Domes und die Erweiterung des Grambower Kinderspielplatzes.

Und es gibt bereits ein neues Vorhaben, das noch Unterstützer sucht: Mit dem Projekt „Biosphäre blüht“ möchte das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe gemeinsam mit dem Förderverein Biosphäre Schaalsee e.V. und der Stiftung Biosphäre Schaalsee einen direkten Beitrag zur Wildbienenvielfalt leisten. Entlang eines blühenden Bandes durch das UNESCO-Biosphärenreservat Schaalsee soll dabei ein Netz aus mehrjährigen Blühflächen entstehen, welches im Laufe der Zeit mit Blühflächen anderer Regionen vernetzt werden kann: auf privaten als auch öffentlichen Flächen.

„Mit unserer Crowdfunding-Plattform können Ideen vor der eigenen Haustür sichtbar gemacht und umgesetzt werden. Wir fördern damit ein schöneres und besseres Miteinander in der Region. Dabei kann jeder mithelfen“, erklärt Caspar Baumgart, kaufmännischer Vorstand der WEMAG. Außerdem solle das persönliche Engagement der Vereinsmitglieder werden gestärkt werden.

Das Prinzip des Crowdfunding ist recht einfach: Die Initiatoren beschreiben auf der Internetseite www.wemag-crowd.com kostenlos ihr Vorhaben, legen ein Spendenziel mit Termin fest und bewerben es bei Freunden, Bekannten oder über soziale Netzwerke. Dann können Bürgerinnen und Bürger dafür spenden, auch Kleinbeträge. Kommt die Fördersumme zum Termin zusammen, fließt das Geld in das Vorhaben. Anderenfalls geht es zurück an die Spender. Bedingung ist, dass die Projekte aus den Bereichen Kunst, Kultur, Sport, Bildung oder Umwelt kommen. Die WEMAG-Crowd richtet sich an Vorhaben, die in Mecklenburg-Vorpommern und dem nördlichen Brandenburg zu Hause sind.

Unterstützen Sie gemeinsam mit der WEMAG Crowd das Projekt "Biosphähre blüht"

Foto: Adobe Stock/K. Thalhofer