vorgestellt: Fußballsportverein Strohkirchen

18.04.2014 - 00:00
Kinderturnier der D-Jugend

Kinderturnier der D-Jugend

Rundes Leder mit magischer Anziehungskraft

Mit seinen fast 50 Jahren gehört er schon zu den Alten. Trotzdem ist er beliebt und wird gern besucht. Der Fußballsportverein Strohkirchen, der damals noch BSG Traktor Strohkirchen hieß, bestritt sein erstes Spiel 1964 gegen Lok Hagenow und gewann mit 7:2 Toren. Auszeichnungen wie die des Deutschen Turn- und Sportbundes, des Landesfußballverbandes und des Kreissportbundes dokumentieren das Engagement und die sportlichen Erfolge der Vergangenheit. Dass in den Anfangsjahren die Feldmarkierung noch mit der Hand gestreut wurde und ein Traktor mit Anhänger oder ein Lkw die Mannschaft zu den Auswärtsspielen brachte, lässt den Enthusiasmus der Strohkirchener für den Fußballsport erahnen.

In kleiner Runde erfolgreich

Auch heute sind die Fußballer der kleinen Gemeinde zwischen Hagenow und Ludwigslust erfolgreich auf dem Platz. So spielt beispielsweise die Männermannschaft in der Kreisoberliga getreu dem Motto „Wir gewinnen nicht immer, aber immer öfter.“ Trainiert werden aber auch Jungen und Mädchen zwischen sechs und 12 Jahren. „Uns ist es wichtig, die Kinder von der Straße zu holen. Bei uns lernen sie nicht nur Fußball spielen, sondern sich gegenseitig zu respektieren und fair zueinander zu sein“, erklärt Jörg Flöter. Die Kinder- und Männermannschaften sind am aktiven Punktspielbetrieb beteiligt und nehmen an Hallenturnieren teil.

„Wir organisieren auch Trainingscamps und führen jährlich ein großes Sportfest durch, an dem sich jedes Mal etwa 250 Kinder beteiligen“, sagt der Vereinsvorsitzende und verweist auf den guten Namen und das hohe Ansehen des Vereins. Mit den anderen Vereinen der Gemeinde gibt es eine intensive Zusammenarbeit: die Trainingszeiten im Kinderbereich werden mit der Feuerwehr abgestimmt und Veranstaltungen werden gemeinsam geplant. Der FSV Strohkirchen zählt gegenwärtig 103 Mitglieder, die unter anderem aus Hagenow, Lübtheen, Moraas, Kirch Jesar und Redefin kommen – einige Männer sogar aus Hamburg.

Männermannschaft des FSV Strohkirchen

Die Männermannschaft spielt in der Kreisoberliga.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.