Spenden statt schenken

01.12.2017 - 00:00
Weihnachtsspende geht an das Sozius Demmlerhaus

Diana Kuhrau von der WEMAG überreicht Silke Schönrock von der SOZIUS Kinder- und Jugendhilfe (v. r.) den symbolischen Spendenscheck. Foto: Franziska Hain

Alle Jahre wieder... Viele Unternehmen bedenken ihre Kunden und Geschäftspartner zur Vorweihnachtszeit mit kleinen Geschenken. Seit sechs Jahren leben wir bei der WEMAG eine andere Tradition. Wir spenden das Geld an gemeinnützige Einrichtungen oder Vereine in der Region. In diesem Jahr gehen 1.500 Euro an die SOZIUS Pflege- und Betreuungsdienste gGmbH für die Kinder des Schweriner Demmlerhauses. Seit mehr als 70 Jahren ist diese Einrichtung ein Zuhause auf Zeit für Kinder und Jugendliche, die aus verschiedenen Gründen nicht in ihren Herkunftsfamilien leben können.

„Mit unserer Weihnachtsspende möchten wir das Engagement der SOZIUS Kinder- und Jugendhilfe und vor allem deren vielen Mitarbeitern würdigen, die Kindern in schwierigen Situationen ein Zuhause geben“

Dr. Diana Kuhrau, WEMAG-Pressesprecherin, bei der Scheckübergabe am 30. November.

 

Dort, so berichtet Silke Schönrock von der SOZIUS Kinder- und Jugendhilfe, werden von dem Geld kleine Wünsche erfüllt und gemeinsame Erlebnisse ermöglicht. “Viele der Kinder kommen aus Familien, in denen das Geld stets knapp war, und so ist ein gemeinsamer Zoobesuch oder eine Fahrt an die Ostsee etwas ganz besonderes für sie“. Dinge, die ansonsten nicht oder nur selten möglich sind. Weitere 1.500 Euro wird die WEMAG am 4. Dezember der Förderverein Kirche und Pfarrhofensemble Cramon e.V. für das Projekt Hörspielscheune überreichen. Mit dieser Unterstützung bleiben wir auch an Weihnachten unserer Unternehmensphilosophie treu. Aus der Region – für die Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.