Mehr als warme Worte

12.12.2015
Eine Weihnachtsspende ging an die Schweriner Tafel e.V.

Eine der zwei WEMAG-Weihnachtsspenden erhält in diesem Jahr der Schweriner Tafel e.V. (Foto: WEMAG/Rudolph-Kramer)

WEMAG versorgt Schweriner Tafel für Kinder mit Spende

Anstatt Geschäftspartnern und Kunden kleine Geschenke zu geben, spendet die WEMAG in diesem Jahr wieder das Geld gemeinnützigen Einrichtungen. Über 1.500 Euro kann sich die vom Verein Schweriner Tafel e.V. getragene Kindertafel freuen, die allen Kindern kostenfrei ein warmes Mittagessen zur Verfügung stellt. „Es ist für unsere Gesellschaft von unschätzbarem Wert, dass Menschen, die in Not geraten sind, geholfen wird. Die WEMAG möchte mit ihrer Weihnachtsspende ebenfalls dazu beitragen und würdigt damit auch das freiwillige Engagement der vielen Mitarbeiter und Helfer, die täglich karitative Arbeit leisten“, sagte WEMAG-Vorstandsmitglied Caspar Baumgart bei der symbolischen Scheckübergabe bei der Kindertafel im Schweriner Stadtteil Mueßer Holz.

„Unser Verein arbeitet ohne staatliche Hilfe. Daher freuen wir uns sehr über diese Spende. Denn auch arme Kinder sollen satt werden“, sagte der  Vorsitzende des Vereins, der Projekte in ganz  Westmecklenburg realisiert, Peter Grosch.

Es ist bereits das vierte Mal, dass der kommunale Energieversorger die Vorweihnachtszeit zum Anlass genommen hat, gemeinnützigen Organisationen und Vereinen finanzielle Unterstützung zu geben. Weitere 1.500 Euro gingen an den Landweg e.V. in Groß Pankow in der Prignitz. Im vergangenen Jahr erhielten der Parchimer Tafel e.V. und der Landesverband Lebenshilfe Brandenburg e.V. die Weihnachtsspende des Unternehmens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.