Fischtreppe: So geht Naturschutz!

24.05.2018 - 14:00
Fischtreppe

Mit 30.000 Euro hat die WEMAG den Bau einer Fischaufstiegsanlage in Cramonshagen gefördert.
Die Fischtreppe wurde am 23. Mai eingeweiht.  Sie verbindet von nun an den Cramoner und den Wendelstorfer See.  Dieses Projekt am Flußlauf der Stepenitz verbessert den natürlichen Lebensraum der dort heimischen Fischarten.
Mit dieser Fördersumme konnte die Gemeinde Cramonshagen den notwendigen Eigenanteil für eine Förderung der Anlage durch die Europäische Union aufbringen. Die unterstützte das Projekt mit weiteren 270.000 Euro. Als Ausgleich für die Errichtung von Umspannwerken, Hochspannungsleitungen oder Windkrafträdern ist die WEMAG zu verschiedenen Umwelt- und Naturschutzmaßnahmen verpflichtet. Dass wasserbauliche Maßnahmen, wie dieses bisher keine Rolle spielen, bedauert WEMAG-Vorstand Thomas Murche: „Ich wünsche mir, dass künftig auch in diesem Bereich Ausgleichsmaßnahmen möglich sind“. Der Bedarf wäre da: Für die Durchgängigkeit der Stepenitz bis zur Ostsee müssten die Wehranlagen in Rüting und in Mühlen Eichsen ebenfalls umgebaut werden. Die Kosten liegen bei 300.000 und 400.000 Euro. Für die Einwerbung des Eigenanteils schlägt Thomas Murche die Nutzung der WEMAG-Crowd vor. Über die WEMAG-eigene Plattform könnten der Landesanglerverband, der Wasser- und Bodenverband und die Anrainergemeinden zu Spenden aufrufen. 
Die WEMAG ist ein ökologisch ausgerichteter Energieversorger. Neben der Produktion von Ökostrom engagiert sich das regionale Unternehmen aktiv für den Klimaschutz. So werden etwa für jeden neuen Erdgaskunden 10 Euro in den Schutz der Wälder investiert. Unter anderem durch den Erwerb von Waldaktien und Streuobstgenussscheinen. Die Fläche der bisher von der WEMAG und ihren Kunden gepflanzten sieben Klimawälder entspricht der Größe von etwa 57 Fußballfeldern. Darüber hinaus wirkt sie seit vielen Jahren auch für den Vogelschutz. So werden im Netzgebiet ehrenamtliche Vogelschützer beim Reinigen der Nester und beim Beringen der jungen Störche und Fischadler durch die Mitarbeiter technisch unterstützt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.