Am 27. April öffnen wir für Sie die Türen! Besuchen Sie uns am Tag der erneuerbaren Energien.

20.04.2018

Wie funktioniert eigentlich...?

… ein Batteriespeicher? Oder ein Geothermiekraftwerk? Oder Wasserstoff als Speichermedium für Strom aus regenerativen Energien? Wer mitreden will bei der Diskussion um die Energiewende und Erneuerbare Energien, der kann sich am Tag der Erneuerbaren Energien auch bei der WEMAG informieren. Am 27. April öffnet der regionale Ökostromanbieter an drei Standorten seine Türen.

WEMAG Batteriespeicher Schwerin

WEMAG Batteriespeicher Schwerin

Unser Batteriespeicher in Schwerin öffnet die Türen

Der größte kommerzielle Batteriespeicher Europas verfügt über 53.444 Lithium-Ionen-Akkus, 18 Wechselrichter und modernste Transformatoren. Bei einer Führung durch die technischen Anlagen des Speichers erfahren Interessierte viel Wissenswertes rund um die Energiewende und welche Rolle Batteriespeicher bei der Sicherung der Energieversorgung spielen. Auch für kleine Gäste ist gesorgt: Für sie ist eine Hüpfburg aufgebaut.

  • Ort: Neumühler Weg 8, 19057 Schwerin
  • Besichtigungszeit: Samstag 27.04.2019, 10:00 - 15:00 Uhr

Geothermiekraftwerk in Neustadt-Glewe erleben

Energiewende ist mehr als Windkraft und Sonnenenergie: Die natürliche Energie der Erde entdecken – das geht bei der Erdwärme-Neustadt-Glewe GmbH. Dieses Tochterunternehmen der WEMAG hat bis Ende 2017 bereits 12 Millionen Kubikmeter Thermalsole gefördert und damit 20,1 GWh Heizwärme umweltfreundlich erzeugt. Für kleine Gäste ist eine Hüpfburg aufgebaut.

Auch unsere kleinen Gäste sollen nicht zu kurz kommen, für sie haben wir eine Hüpfburg aufgebaut.

  • Ort: Laascher Str. 30 a, 19306 Neustadt-Glewe
  • Besichtigungszeit: Samstag, 27.04.2019, 10:00 - 15:00 Uhr
Erdwärme Neustadt-Glewe.

Besuchen Sie die Erdwärme-Neustadt-Glewe GmbH, ein Tochterunternehmen der WEMAG und entdecken Sie die natürliche Energie aus der Erde!

Windkraftanlage

Erhalten Sie einen Einblick in den Turm einer Windenergieanlage

Windpark WEA - Hof Tatschow (bei Schwaan)

Wohin mit überschüssiger Energie aus der Windkraft? Kann die Produktion von Wasserstoff mit Hilfe der ansonsten ungenutzten Energien eine Lösung sein? An diesem Tag erfahren Interessierte alles rund um das Thema Wasserstoff als regeneratives Speichermedium. Sie erwartet eine Präsentation der neuesten Wasserstofffahrzeuge und ein Speichermodell, das die Erzeugung von grünem Wasserstoff mittels Erneuerbarer Energien bis zum Verbrauch aufzeigt. Eine Kranausfahrt auf 60 Meter Höhe mit Blick über die Dächer der Stadt Schwaan, eine Hüpfburg und Kinderschminken runden das Angebot dieses Tages ab. 

  • Ort: Windpark Hof Tatschow, 18258 Schwaan
  • Besichtigungszeit: Samstag, 27.04.2019, 10:00 - 15:00 Uhr

 

Anfahrtsbeschreibung: Von der A20 kommend nehmen Sie die Ausfahrt 12 (Kröpelin) und fahren Richtung Bützow auf die L11. Nach ca. 2km biegen Sie links ab und fahren über Lange Str., Dorfstraße und Hauptstraße bis Klein Belitz. Hinter Klein Belitz fahren Sie weiter geradeaus in Richtung Hof Tatschow und biegen nach ca. 2km rechts in den Windpark Hof Tatschow ab.

Hier finden Sie alle weiteren Projekte und Veranstaltungsdaten für ganz Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.