AQUA-AGENTEN nun auch am Biosphärenband Schaalsee-Elbe

16.01.2017
Übergabe der Aqua Agenten Koffer

Initiatoren und Schüler der Grundschule „Am Friedensring“ freuen sich über die neuen AQUA-AGENTEN-Koffer

Der erste AQUA-AGENTEN-Koffer in Mecklenburg-Vorpommern ging heute an die Grundschule „Am Friedensring“ aus Wittenburg. Die AQUA-AGENTEN sind eine Initiative der Michael Otto Stiftung für Umweltschutz, gefördert von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. „Seit 2010 führen wir die AQUA-AGENTEN gemeinsam mit Kooperationspartnern erfolgreich durch. Jetzt ermöglichen bundesweit zahlreiche Partner weiteren Kindern die Ausbildung zu kleinen Wasserdetektiven. Hier in der Region rund um Schaalsee, Sude und Elbe haben wir kompetente, engagierte Partner für unsere Mission Wasser gefunden“, berichtet Stephan Zirpel, Geschäftsführer der Michael Otto Stiftung.

Der Wasserbeschaffungsverband Sude-Schaale, der Abwasserzweckverband Sude-Schaale und das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe haben ihre  Kompetenzen rund um das Wasser zusammengetan und möchten Schülerinnen und Schülern der 3. und 4. Klassen im Rahmen von Bildungsveranstaltungen mit Unterstützung der „AQUA-AGENTEN“ alle Facetten zum Wasser näher bringen.

„Wasser prägt die Landschaft innerhalb der UNESCO-Biosphärenreservate Schaalsee und Flusslandschaft Elbe M-V - gut sichtbar mit dem Schaalsee als tiefstem See Norddeutschlands oder der Elbe, dem viertgrößten Fluss Deutschlands“, berichtet Joachim Duchow, stellvertretender Amtsleiter des Biosphärenreservatsamtes Schaalsee-Elbe. „In beiden Regionen können wir nun entlang des sogenannten Biosphärenbandes interessierten Schulen in Anlehnung an die Rahmenlehrpläne abwechslungsreiche AQUA-AGENTEN-Aufträge bieten, welche die Schülerinnen und Schüler zu Wasserexperten in ihrer Region werden lassen.“

„Das Biosphärenreservatsamt kennt sich mit der ökologischen Beschaffenheit des Wassers aus, welches uns die Natur bereitstellt. Für uns ist Wasser das Lebensmittel Nr. 1. Unsere Aufgabe ist es, dies stets köstlich, gesund und kostengünstig zur Verfügung zu stellen.“, erläutert Bruno Hersel. „Deshalb haben das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe und die Zweckverbände Sude-Schaale beschlossen, zum Thema Wasser und den zugehörigen Bildungsangeboten zu kooperieren. Wir leisten im sensiblen Biosphärenreservat Schaalsee-Elbe einen erheblichen Beitrag zur Erhaltung unserer natürlichen Ressourcen durch eine umweltgerechte Abwasserableitung und -reinigung“, ergänzt Ute Lindenau, Verbandsvorsteherin des Abwasserzweckverbandes Sude-Schaale.

Eine Schülerin der Klasse 3c der Grundschule „Am Friedensring“, hat für ihre Klasse als 4.000 Besucherin im H2Ohr in Wittenburg den ersten AQUA-AGENTEN-Koffer gewonnen. Zufällig sind ihre 21 Mitschülerinnen und Mitschüler auch seit diesem Schuljahr Schildebachpaten. Sie haben mit Unterstützung durch das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe die Patenschaft für die Schilde übernommen und lernen mit „Fritz Fischotter“ den Bach vor ihrer Schule näher kennen. „Dank den AQUA-AGENTEN können wir das Thema Wasser jetzt noch viel intensiver unter die Lupe nehmen“, betont die Klassenlehrerin Frau Machut-Lukas. „Wir haben uns heute mit dem Wasserkreislauf beschäftigt und freuen uns nun auf spannende Aufträge und Exkursionen in der Region mit den Rangern des Biosphärenreservates Schaalsee.“

Unterstützung durch die WEMAG AG

Nicht möglich geworden wären die Koffer ohne die Unterstützung der WEMAG AG aus Schwerin. Caspar Baumgart, Vorstandsmitglied der WEMAG, liegt das Zukunftsthema Wasser sehr am Herzen. „Wir möchten uns als regional verwurzeltes und nachhaltiges Unternehmen ganzheitlich an der Klimawende beteiligen, nicht nur über den Bereich Energie. Der Blick über den Tellerrand hinaus ist dabei ein zentrales Thema. Ein wichtiger Baustein der Nachhaltigkeit ist die Ökologie, der wir unter anderem mit der Schaffung von Klimawäldern und der bewussten Nutzung des Wassers gerecht werden. Mit den AQUA-AGENTEN-Koffern und den zugehörigen Bildungsangeboten stellen wir gemeinsam die Weichen zu einem bewussteren Umgang mit dem Lebenselixier Wasser und bieten den Grundschülern obendrein interessante Einblicke in die Beschaffenheit des Wassers“, erläutert Baumgart. Die Bereitstellung der AQUA-AGENTEN-Koffer ist ein Projekt, das die WEMAG seit 2016 unterstützt. Die Kooperation zwischen WEMAG und dem Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe besteht seit dem letzten Jahr und soll auch in den nächsten Jahren zahlreiche Projekte für die Region unterstützen und fördern.

Schulen, die sich für den AQUA-AGENTEN-Koffer interessieren, können sich gern an das Biosphärenreservatsamt Schaalsee-Elbe wenden.

Kategorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.