Entlastung für WEMAG-Kunden: Am 29.09.2022 hat die Bundesregierung entschieden, dass die ab 01.10.2022 geplante Erhebung der Gasbeschaffungsumlage entfällt. Selbstverständlich setzen wir das um und berücksichtigen den Wegfall der Umlage auf den Gasrechnungen unserer Kunden, ebenso wie die ab 01.10.2022 geplante Absenkung der Mehrwertsteuer von 19 auf 7 Prozent.

Was passiert mit Erdgas bevor es in die Haushalte transportiert wird?

20. Januar 2015

Genau das: Bevor das Erdgas eingespeist werden kann, muss es aufbereitet werden. Dazu gelangt es zunächst in eine Trocknungsanlage. Hier werden flüssige Kohlenwasserstoffe und flüssige oder gasförmige Wasseranteile entfernt. Außerdem wird das Erdgas von festen Fremdstoffen gereinigt. Natürliches Erdgas weist abhängig vom Ursprungsort eine unterschiedliche Energiedichte auf. Für die Nutzung aus dem Transportnetz ist aber eine einheitliche, festgelegte Energiedichte erforderlich. Im letzten Schritt, bevor das Erdgas in das überregionale Transportnetz gelangt, findet daher an zentralen Übergabepunkten eine Mischung statt, um einen standardisierten Heizwert zu gewährleisten.

Eine ältere Frau kocht und brät über einem Gasherd

Frau kocht über Gasherd Rainer Sturm / pixelio.de

Artikel teilen
Nachhaltig-
keitsbericht
2021
Mehr dazu!