Hier gibt es Antworten...

Bleibt mein Brennwert/Umrechnungsfaktor immer gleich?

Der Brennwert von Erdgas schwankt für jeden Verbrauchszeitraum ein wenig - unabhängig vom Energielieferanten.

Hintergrund: 1m³ Erdgas kann durch äußere Faktoren wie Luftdruck und Außentemperatur einen unterschiedlichen Energiegehalt (kWh) haben. Das bedeutet, dass Sie für den gleichen Effekt - nämlich eine warme Wohnung - jedes Jahr unterschiedlich viele m³ Erdgas benötigen. Um eine Abrechnung unabhängig von äußeren Einflussfaktoren sicherzustellen, ermittelt Ihr örtlicher Netzbetreiber jedes Jahr Ihren individuellen Brennwert und teilt uns diesen mit.

Geht der Brennwert nach oben, benötigen Sie weniger Kubikmeter Erdgas, geht der Brennwert nach unten, benötigen Sie mehr Kubikmeter Erdgas.

Unterm Strich bedeutet das für Sie: Bleibt Ihr tatsächlicher Wärmeverbrauch [kWh] konstant, wirkt sich das nicht auf die Höhe Ihrer Erdgasrechnung aus.