Sturmtief Herwart löst flächendeckend Stromausfälle aus

29. Oktober 2017

Umgestürzte Bäume und herabfallende Äste verursachen Schäden an Stromleitungen

Schwerin, 29.10.2017. Das Sturmtief Herwart verursacht seit ca. 4 Uhr in der Nacht des 29. Oktober 2017 mit Windböen von mehr als 100 Kilometern pro Stunde und örtlichen Orkanböen Störungen durch herabfallende Äste und entwurzelte Bäume im gesamten Netzgebiet der WEMAG Netz GmbH.  In der Spitze waren bis zu 9.000 Kunden nicht mit Strom versorgt. Durch die eingeleiteten Reparaturarbeiten unserer Mitarbeiter und Dienstleistungsfirmen konnten bis morgens 8 Uhr bereits 4.000 Kunden wieder mit Strom versorgt werden. Aufgrund des anhaltenden Sturmes ist die Störungsbehebung an vielen Orten gefährlich und die Reparaturen können noch einige Zeit in Anspruch nehmen. Wir bitten unsere Kunden um Verständnis.

Weitere Stromausfälle und Schäden an technischen Anlagen können dem Störungsmanagement der WEMAG Netz GmbH gemeldet werden.

Rufnummer des Störungsmanagements:  0385 755-111