Mitreden!

15.02.2019

Das achte „Energieforum Mecklenburg-Vorpommern“ findet am 27. Februar in Schwerin statt. Und wer sich für die Umsetzung der Energiewende interessiert, kann dabei sein. Einfach so? Jawohl! Schließlich geht die Zukunft doch uns alle an. Die Veranstaltung beginnt um 9:00 Uhr im Ludwig-Bölkow-Haus Schwerin. Eine Anmeldung ist bis zum 22. Februar bei der Akademie Schwerin möglich.

Themenschwerpunkt in diesem Jahr ist die Wasserstoffwirtschaft. Welche Rolle spielt sie und welchen Potenziale sind hier noch zu heben? Darüber hinaus geht es um aktuelle Entwicklungen in der Energiepolitik, um die Herausforderungen bei der Umgestaltung des Energiemarktes und um neue technologische Entwicklungen. Weil ein Blick über den Tellerrand oft lohnend ist, wird mit einem Beitrag zur „Norddeutschen Energiewende 4.0“ auch zu unseren Nachbarn in Hamburg und Schleswig-Holstein geschaut. Mit dabei sind auch der Energieminister des Landes, Christian Pegel und WEMAG-Vorstand Thomas Murche.
Die Teilnahme lohnt sich und ist natürlich kostenfrei. Wer hier dabei ist, kann danach auf dem neuesten Stand zur Energiewende mitreden.

Das Energieforum wird von der IHK zu Schwerin, der WEMAG, den Stadtwerken Schwerin und der Akademie Schwerin e.V. veranstaltet. 

Die WEMAG hat schon lange gute Erfahrungen mit der Beteiligung von Kunden. So wird der Kundenbeirat aktiv in die Gestaltung des Unternehmens mit einbezogen.

Foto: Adobe Stock/Stockwerk-Fotodesign

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.