Erholsam, sportlich und CO2-frei zur Arbeit

02.09.2014 - 00:00
WEMAG-Studenten Laura Bartels und Oliver Maaß testen die ReeVOLT! Elektrofahrräder

Ihr Weg zur Arbeit – Lästig? Stressig? Ständig Stau?

Für Laura Bartels und mich gehörte das in dieser Woche der Vergangenheit an. Wir BWL-Studenten der WEMAG testeten die firmeneigenen Elektrofahrräder im alltäglichen Schweriner Berufsverkehr.

Unser Fazit war dabei hörbar positiv: „Es ist wirklich toll, wie zügig ich bei der WEMAG ankomme, ohne verschwitzt und gestresst zu sein.“, fasste Laura Bartels ihre Erfahrungen zusammen. Ihr Arbeitsweg beläuft sich mit dem Rad auf rund 8 Kilometer. „Meine Route führt mich an den schönsten Seiten Schwerins vorbei. Es ist unglaublich erholsam entlang des Schweriner Sees zu radeln und im Vorbeifahren einen Blick auf das wunderschöne Schweriner Schloss zu werfen - wie eine kleine Auszeit!“, schwärmt die Schwerinerin.

Mit den getesteten Fahrrädern wären sogar einige Umwege nach Feierabend möglich: der Akku unterstützt das normale Treten in der Regel bis zu 80 km lang, bevor er für ungefähr 6 Stunden wieder ins Ladegerät muss. Mit geladenem Akku hilft der mittig installierte Elektromotor dann in drei Unterstützungsstufen bis zu einer Geschwindigkeit von 25 km/h. Es ist wirklich eine interessante Erfahrung gewesen. Anfangs war ich sehr skeptisch, da ich gerne dynamisch mit dem Rad unterwegs bin, aber schon nach den ersten Metern kam wirklicher Fahrspaß auf! Das Fahrverhalten ist durch die Unterstützung sogar sehr sportlich, weil jeder Tritt ins Pedal spürbar verstärkt wird.

Die getesteten Fahrräder stammen von der Schweizer Marke „FLYER“ und sind Teil des ökomobilen Engagements der WEMAG. Mieten Sie einfach eines unserer Elektrofahrräder an unserem Kundencenter in Schwerin und testen Sie selbst: www.reevolt.de/elektrofahrrad-mieten/

WEMAG-Studenten Laura Bartels und Oliver Maaß testen die ReeVOLT! Elektrofahrräder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.