Abendsafari im Schweriner Zoo

10.09.2014 - 00:00
Python bei der Abendsafari im Schweriner Zoo

Die jungen Zoobesucher sind ganz nah an der Phyton. Foto: WEMAG/M. Ott

Schlangen riechen mit der Zunge, Pinguine fliegen im Wasser und Nashörner sehen schlecht – diesen Erzählungen einer Tierpark-Mitarbeiterin hörten am vergangenen Freitag nicht nur die etwa fünfzehn Kinder, sondern auch ihre Eltern aufmerksam zu. Sie alle waren vom Vorstand der WEMAG eingeladen, eine Abendsafari im Schweriner Zoo zu unternehmen. Seit elf Jahren gibt es diese wunderbare Tradition bereits, die gemeinsame Erlebnisse für Familien und unter Kollegen schafft. An insgesamt vierTerminen kann diese Möglichkeit, in der Abenddämmerung Tiere zu beobachten, von Angestellten unseres kommunalen Energieversorgers wahrgenommen werden. Der fast drei Jahre junge Leonard war in diesem Jahr das erste Mal dabei: „Schlangen haben aber eine trockene Haut und Kängurus fressen ja die Blätter von den Bäumen“, so die eigens erlebten Erfahrungen des jungen Zoobesuchers. Auf die Frage, was am meisten Freude bereitet hat, antwortet der kleine Zoologe ohne Umschweife: Pommes essen und mit der Laterne gehen! Auch das gehört dazu, denn am Ende des Rundgangs wartete im Zoo-Restaurant ein leckeres kindgerechtes Abendessen auf die Besucher und daran anschließend der gemeinsame Gang zum Ausgang mit der Laterne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.