vorgestellt: Sportverein Plate e. V.

14.03.2014 - 00:00
Zur Platzeinweihung 2012 kamen alle Mannschaften des SV Plate

Zur Platzeinweihung in Plate kamen alle Fußballmannschaften des Sportvereins.

Jugendarbeit verbindet Tradition mit Zukunft

Der Sportverein Plate bietet für die Gemeinde Plate und den Amtsbereich Banzkow Breitensport und leistungsorientierten Wettkampfsport in verschiedenen Disziplinen an. „Die Bürger der Region haben bei uns die Möglichkeit, einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung nachzugehen und gleichzeitig etwas für ihre Gesundheit zu tun“, erläutert der Vorsitzende des Vereins, Steffen Korwand. Er betont, dass die Jugendarbeit ein besonderes Bindeglied zwischen Tradition und Zukunft ist. „Durch die sehr gute Zusammenarbeit mit der Grundschule Plate finden viele Kinder den Weg zu unserem Sportverein“, ergänzt Korwand.

Die Vereinsgeschichte beginnt 1948 mit der Gründung der Betriebssportgemeinschaft Traktor Plate. Von Anfang an war die Sparte Fußball die stabilste und bedeutendste. Auf ihr Konto gingen unter anderem Erfolge wie 1962 der Gewinn des Traktorpokals und des FDGB-Pokals auf Bezirksebene sowie der Aufstieg 1979 und 1986 in die damalige Bezirksliga.

Der Verein wächst und wächst

Heute betreuen 32 Übungsleiter ehrenamtlich 16 Fußballmannschaften, von denen 13 am aktiven Spielbetrieb teilnehmen. Die Mannschaften der A- bis D-Junioren spielen in der Landesliga. Außerdem gibt es eine Frauenmannschaft. Das Aushängeschild des insgesamt 450 Mitglieder zählenden Vereins ist die erste Herrenmannschaft. Mittelfristig haben sie das Ziel, von der Landesklasse in die Landesliga aufzusteigen.

Neben dem Fußball gibt es noch die Sparte Badminton, eine Damengymnastikgruppe und eine neu gegründete Sparte Leichtathletik, in der die Kinder bereits an Wettkämpfen teilnehmen. Die Sparte Kegeln beging 2012 ihr 15-jähriges Bestehen. Die Kegler sind sportlich sehr angesehen und konnten bei Meisterschaften und Turnieren schon einige Titel erkegeln. Eine Volleyballsparte befindet sich im Aufbau. Mit Unterstützung der Gemeinde und Fördermitteln konnte 2012 der Kunstrasenplatz erneuert werden.

Die Kegler des SV Plate 3

Kegler SV Plate 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.