Trotz Hitze – gute Platzierung beim Thüga-Cup 2015 in Zweibrücken

08.07.2015
Das Fußballteam der WEMAG beim Thüga Cup

Das Team der WEMAG-Fußballmannschaft in Zweibrücken. Foto: WEMAG

Die Fußballmannschaft der WEMAG hat auch in diesem Jahr erfolgreich am Thüga-Fußballturnier teilgenommen. Der Thüga-Cup fand am vergangenen Wochenende im Westpfalzstadion Zweibrücken auf modernen und gut angelegten Plätzen statt. Die erste Herausforderung: Die Anreise – bei Höchsttemperaturen von bis zu 40 Grad  und knapp zehn Stunden Fahrtzeit. Einen Tag später war es dann soweit! Als erstes spielten die WEMAG-Fußballer gegen die Kasseler Verkehrs- und Versorgungs GmbH und siegten souverän mit einem Spielstand von 2:0. Im nächsten Spiel folgte ein Unentschieden gegen die Thüga Energie GmbH, 1:1 hieß es am Ende der Spielzeit. Im letzten Gruppenspiel konnte noch ein weiterer Sieg gegen die Stadtwerke Radolfzell GmbH eingefahren werden, womit eine herausragende Vorrunde mit zwei Siegen und einem Unentschieden herausprang und damit am Ende sieben Punkte und eine Tordifferenz von 4:1. Das Weiterkommen war gesichert.

Der beste Torschütze war Azubi Johannes Witt mit insgesamt drei Treffern in der Vorrunde. Erst im Achtelfinale musste man die erste Niederlage einstecken. Ein 0:1 gegen die Enwag Energie- und Wassergesellschaft mbH. Der Weg ins Finale war damit versperrt und so folgten die Spiele um den neunten Platz. Dort gingen dann  die Kräfte aus, eine 0:1-Niederlage gegen die HalberStadtwerke GmbH. Genauso wie in den zwei weiteren Spielen, die leider jeweils mit 1:4 und 3:2  im  8m-Schießen verloren gingen. Am Ende wurde es der 16. Platz von 31 teilnehmenden Mannschaften für unsere WEMAG-Player. Erstplatzierte  war die eins Energie in Sachsen GmbH & Co.KG aus Chemnitz. Zusammen gefeiert wurde trotzdem: Gemeinsam auf der  Aftergameparty. Das Siegerteam richtet gemäß der Tradition den nächsten Thüga-Cup aus. Das nächste Turnier findet also 2016 in Chemnitz statt – damit ist die Anreise dann für unser Team nicht ganz so weit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.