Um für Sie und unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ein Ansteckungs- und Ausbreitungsrisiko mit dem Coronavirus zu minimieren, ist unser Kundencenter und weitere Standorte für persönlichen Kundenkontakt bis auf Weiteres geschlossen. Sämtliche Infoveranstaltungen im Landkreis LUP sind bis auf Weiteres abgesagt. Auch unser Infomobil fährt aktuell nicht. Mehr Infos hier! Wir bitten um Ihr Verständnis.

Erster Streuobstgenusstag in Mecklenburg-Vorpommern

05.10.2018

Mit einem Erdgas-Produkt von der WEMAG unterstützen Kunden der WEMAG automatisch Initiativen zum Erhalt einer intakten Umwelt. Inmitten vieler Seen und Wälder erleben Einwohner und Touristen in Mecklenburg-Vorpommern „Natur pur“. Damit das so bleibt, machen wir uns stark für innovative Naturschutzprojekte, wie zum Beispiel den Streuobstgenussschein.

Das ökologische Wertpapier fördert den Erhalt und die Erneuerung vorhandener Streuobstbestände, die Revitalisierung fehlentwickelter Neuanlagen und die Neuanlage auf verfügbaren Flächen. Diese Bereiche sind von unschätzbarem Wert für die Erhaltung der Artenvielfalt in unserer Region. Streuobstwiesen gehören zu den artenreichsten Biotopen in Mitteleuropa. Mehr als 5.000 Tiere und Pflanzen finden hier einen Lebensraum.

Erster Streuobstgenusstag in Mecklenburg-Vorpommern
Erster Streuobstgenusstag in Mecklenburg-Vorpommern

Spende an die Geschäftsstelle des Streuobstgenussscheins bei der Akademie für Nachhaltige Entwicklung Mecklenburg-Vorpommern: WEMAG-Vertriebsleiter Michael Hillmann übergibt Spendencheck an Anja Hansen vom Landschaftspflegeverband Sternberger Endmoränengebiet - LSE e.V., Horst Friedrich, den Landessprecher MV des Pomologen-Vereins und Dirk Müller vom Förderverein Bützower Land e.V. (v.l.)

Am 23. September 2018 fand in Kobrow II der erste Streuobstgenusstag in Mecklenburg-Vorpommern statt. Im Naturpark Sternberger Seenland wurde Gästen an diesem Tag viel geboten: Informationsstände, eine Handpresse für Kinder, Weinverkostungen, der Bau von Nistkästen und Insektenhotels waren nur einige Highlights von vielen.

Im Rahmen der Veranstaltung überreichte Michael Hillmann, Vertriebsleiter der WEMAG, einen Check im Wert von 5.000 Euro an die Geschäftsstelle des Streuobstgenussscheins bei der Akademie für Nachhaltige Entwicklung Mecklenburg-Vorpommern (ANE).

Die ANE ist eine gemeinnützige Stiftung zur Förderung der Nachhaltigen Entwicklung. Seit 2001 wurden durch die Stiftung über 80 Projekte in den Bereichen Erneuerbare Energien, Natur- und Umweltschutz, regionale Wirtschaft und Bildung für nachhaltige Entwicklung gefördert. Mehr Inforamationen: www.nachhaltigkeitsforum.de

Fotos: Streuobstgenussschein/Anja Abdank

Kategorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.