Cellistin mit WEMAG-Solistenpreis geehrt

28.07.2014 - 00:00
Harriet Krijgh ist WEMAG-Solistenpreisträgerin 2014

WEMAG-Vostand Thomas Pätzold überreicht Solistenpreis an Harriet Krijgh. Foto Festspiele MV

Auch in diesem Jahr wurde der WEMAG-Solistenpreis wieder vergeben. Den mit 5.000 Euro dotierte Preis erhielt die Cellistin Harriet Krijgh in der Reihe „Junge Elite“ der Festspiele Mecklenburg-Vorpommern. Die 22-jährige Niederländerin und ihre Klavierbegleitung überzeugten in der voll besetzten Schweriner Schlosskirche mit großem technischem Können und emotionalem Klang. Sie spielten Werke von Brahms, Debussy und Chopin.

„Diesen Preis zu überreichen und vor allem die Unterstützung der Festspiele durch die WEMAG, hat bei uns im Unternehmen eine lange Tradition. Seit mehr als 15 Jahren engagieren wir uns für die Kultur in der Region und wünschen uns, das wir auch für viele weitere Jahre gut zusammenarbeiten können“, so WEMAG-Vorstandsmitglied Thomas Pätzold bei der feierlichen Preisübergabe am 27. Juli 2014.

Die WEMAG zählt zu den Hauptsponsoren der Festspiele MV. Bereits seit dem Jahr 2008 stiftet das kommunale Energieversorgungsunternehmen den Solistenpreis jungen Nachwuchstalenten.

Harriet Krijgh ist WEMAG-Solistenpreisträgerin 2014

Cellistin Harriet Krijgh beeindruckt mit technischem Können

Harriet Krijgh ist WEMAG-Solistenpreisträgerin 2014

Der WEMAG-Solistenpreis für die junge Niederländerin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.