3x3 macht 4

05.03.2019 - 10:45

Sagen wir mal so: Bis zur Matheolympiade hätte Pippi Langstrumpf es nicht geschafft. Von wegen der Plutimikation und so. Ganz anders sieht das für jene Matheasse aus, die kürzlich an der Landesolympiade für den Bereich Westmecklenburg teilgenommen haben. Rund 90 Mädchen und Jungen aus über 30 Schulen hatten sich für diesen Wettbewerb qualifiziert und nahmen am Ausscheid im Goethe-Gymnasium Schwerin teil. Seit langer Zeit unterstützt die WEMAG die Mathematikolympiaden. Und so gab es für die Besten der Besten auch in diesem Jahr Büchergutscheine. Dr. Diana Kuhrau, sie ist verantwortlich für die Unternehmenskommunikation des regionalen Ökostromerzeugers, hat sie an die Schülerinnen und Schüler übergeben. Ob dafür am Ende eine Biografie von Albert Einstein oder doch eher das berühmteste Werk von Astrid Lindgren im Einkaufskorb landet? Wir wissen es nicht. Sicher ist aber: Auch im kommenden Jahr ist die WEMAG wieder dabei, wenn es um kniffelige Rechenaufgaben geht.

Dr. Rico Badenschier, Oberbürgermeister der Stadt Schwerin und Dr. Diana Kuhrau, verantwortlich für die Unternehmenskommunikation bei der WEMAG, haben Büchergutscheine an die Gewinner der Mathematikolympiade übergeben.

Das sind sie: Die besten Mathe-Asse aus über 30 Schulen, die sich für den Wettbewerb qualifiziert hatten.

Kategorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.